Weitblick und Wildpark

Pfänder, Bregenz (A). Die Aussicht vom Pfänder auf den Bodensee und in die Alpen ist kaum zu übertreffen. Der Bregenzer Hausberg verwöhnt Besucher aber auch kulinarisch. Anschliessend grüssen die heimischen Tiere des Alpenwildparks die Wandersleut.

Pfänderbahn: hoch über den See

Die moderne Pfänderbahn entschwebt von den Niederungen des Bodensees in nur 6 Minuten auf den 1064 Meter über Meer gelegenen Pfänder. Der Bregenzer Hausberg gewährt eine der schönsten Aussichten auf den Bodensee und auf 240 Alpengipfel. Wer will, kann sie beim gemütlichen Mittagessen im rustikalen Berghaus Pfänder in Ruhe nachzählen.

Alpenwildpark: die Tiere des Vorarlbergs

Ein tierisches Vergnügen verspricht der Alpenwildpark ein wenig unterhalb des Gipfels. Der halbstündige Rundgang führt Besucher an Herden von Rothirschen, Steinböcken, Mufflons und Wildschweinen vorbei. In der warmen Jahreszeit wagen sich auch die pfiffigen Murmeltiere aus ihrem Bau.

Kombi-Tipps

  • Fliegermuseum Altenrhein
  • Saurer Museum Arbon
  • Mosterei- und Brennereimuseum der Familie Möhl in Arbon
  • Schiffrundfahrt nach Lindau inkl. Stadtführung

Gruppengrösse

10 – 150 Personen
Grössere Gruppen auf Anfrage

Leistungen

  • Reise im Twerenbold-Bus
  • Berg- und Talfahrt Pfänder
  • Mittagessen im Berggasthaus Pfänder
  • Rundgang Alpenwildpark

Kontakt

Twerenbold Reisen AG
Im Steiacher 1
CH-5406 Baden-Rütihof
Telefon: +41 56 484 84 53
Email: coach@twerenbold.ch

Jetzt Offerte anfragen

Weiterempfehlen: