Der kunstvoll erleuchtete Berliner Dom
Reise gemerkt

Berlin - Festival of Lights

Reisegenuss PLUS Logo

  • Bierprobe in einer lokalen Bierbrauerei
  • Traditionelle Currywurst mit Schrippe
  • Genuss eines «Mampe» - Berliner Liqueur

Berlin strahlt und leuchtet. Bereits zum 16. Mal findet das erfolgreiche «Festival of Lights» statt, an dem die quirlige Hauptstadt Deutschlands in eine einmalige Glitzerstadt verwandelt wird. Beliebte Sehenswürdigkeiten und weltberühmte Wahrzeichen wie das Brandenburger Tor, der Fernsehturm, der Berliner Dom und viele weitere Gebäude, Plätze und Orte werden einzigartig und hochwertig mit Licht inszeniert. Aber auch interessante Viertel und Ortsteile warten nur darauf, von uns entdeckt zu werden.

Signet Bild
5 Tage ab CHF 930.–
  • Magische Momente am beliebten Lichterfestival

Abreisedaten:

07.10. – 11.10.20 Mi - So CHF 930.–
12.10. – 16.10.20 Mo - Fr CHF 930.–

1. Tag: Schweiz – Bayreuth
Anreise via Memmingen, Ulm und Nürnberg in eine der schönsten Städte Bayerns. Das zauberhafte Bayreuth am Roten Main ist weltbekannt durch die Richard-Wagner-Festspiele und entzückt mit ihrer verwinkelten Altstadt mit den wunderschönen Patrizierhäusern und herrlichen Parkanlagen. Nach Ankunft erwartet uns echte Bayreuther Braukunst. Wir besuchen das historische Stammhaus der Brauerei Gebr. Maisel, welches als «das umfangreichste Biermuseum der Welt» ins Guinness-Buch der Rekorde aufgenommen wurde. Während einer Führung erfahren wir Wissenswertes über das Brauhandwerk und erhalten anschliessend eine kleine Kostprobe.

2. Tag: Bayreuth – Berlin
Fahrt nach Berlin. In Deutschlands Hauptstadt erwartet uns eine interessante Führung durch die «Wiege Berlins». Im idyllischen Nikolaiviertel wird der Charme des alten Berlins lebendig. Eine Oase der Ruhe und Entspanntheit mit engen Gassen, historischen Häusern, Restaurants und Kaffeestuben erwartet uns inmitten der quirligen Hauptstadt. Weiter geht es zu den Hakeschen Höfen, die sich im historischen Scheunenviertel in der Spandauer Vorstadt befinden und zu den interessantesten Ecken Berlins gehören. Die Hakeschen Höfe mit ihren Jugendstilfassaden und insgesamt acht Höfen sind Deutschlands grösstes geschlossenes Wohn- und Gewerbehofensemble. Galerien, kleine Geschäfte und Cafés tragen zum besonderen Charme des Viertels bei. Unser Rundgang endet am Hackeschen Markt, wo wir in den Genuss der kultigen Leibspeise der Berliner kommen, einer Currywurst mit Schrippe (Brötchen). Am Abend steht uns frei, bereits das «Festival of Lights» individuell zu besuchen. Zuvor besteht die Möglichkeit, das Abendessen in einem lokalen Restaurant einzunehmen (fak.).

3. Tag: Berlin, Ausflug Potsdam (fak.)
Heute besichtigen wir Potsdam, die Hauptstadt Brandenburgs. Die ehemalige Residenzstadt der Könige von Preussen zeugt von zahlreichen Schloss- und Parkanlagen. Mit ihrer reizvollen Kulturlandschaft gehört Potsdam zu den prächtigsten Städten Europas und wurde 1990 ins Unesco-Weltkulturerbe aufgenommen. Auf unserem Ausflug entdecken wir historische Quartiere und die herrlichsten Flecken Brandenburgs. Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit ist das kleine aber feine Rokoko Schloss von Sanssouci mit seiner prachtvollen Gartenanlage (Aussenbesichtigung). Am Abend steht der Besuch einer aufregenden Show im Friedrichstadt-Palast auf dem Programm (fakultativ. Das Programm war zum Zeitpunkt der Drucklegung noch nicht bekannt). Aufwendige Kostüme, opulente Bühnenbilder, wilde Choreographien und begeisternde Musik – aber auch die längste Girl-Reihe mit den 64 schönsten Beinen der Welt – erwarten uns.

4. Tag: Berlin, Lichterrundfahrt
Der heutige Tag steht uns zunächst für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Einkaufsbummel? Flanieren Sie über den Kurfürstendamm oder besuchen Sie das grösste und bekannteste Warenhaus Deutschlands, das KaDeWe. Auch wenn man nichts kaufen möchte, lohnt sich ein Blick ins Innere und vor allem in den Wintergarten. Ein neuer attraktiver Anziehungspunkt ist das «Bikini Berlin». Der Einkaufstempel verfügt über zahlreiche Boutiquen, Restaurants sowie eine grosse urbane Dachterrasse. Oder Sie besuchen das höchste Bauwerk von Deutschland, den Fernsehturm. Von der Aussichtsplattform in rund 200 Metern Höhe geniesst man eine spektakuläre Aussicht. Nach dem Abendessen unternehmen wir eine geführte Lichterrundfahrt. Vom Bus aus bestaunen wir die einzigartigen Illuminationen und kunstvollen Projektionen auf mehr als 80 Gebäuden, die ein magisches Lichterband durch die Stadt ziehen. Am Ende der Tour stärken wir uns mit einem «Mampe» und erfahren dabei, was der typische Liqueur mit David Bowie zu tun hat.

5. Tag: Berlin – Schweiz
Heimreise in die Schweiz zu den Abfahrtsorten.

360° Virtuelle Tour

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Ihre Hotels

Wir wohnen drei Nächte im Erstklasshotel Park Inn Alexanderplatz T-•••• (off. Kat. ****) in Berlin, welches sich direkt am belebten Alexanderplatz und rund 250 m vom Fernsehturm entfernt befindet. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minibar, Safe und WLAN ausgestattet. Weitere Einrichtungen: 2 Restaurants, Bars, Fitnessraum und Wellnesscenter mit Sauna, Massagen und Schönheitsbehandlungen (gegen Gebühr).

In Bayreuth übernachten wir eine Nacht im guten Mittelklasshotel Arvena Kongress T-•••+ (off. Kat. ****). Die Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Minibar, Safe und WLAN. Weitere Einrichtungen: Restaurant und Bar.


Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus
  • Übernachtung im guten Mittelklasshotel und im Erstklasshotel
  • Mahlzeiten:
    • 3 x Abendessen
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
    gemäss Programm
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Abendessen in einem lokalen Restaurant
  • Ausflug Potsdam
  • Show im Friedrichstadtpalast
    • Kat. 2 / Kat. 1

Nicht inbegriffen

  • Annullationsschutz und Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

06:30 Burgdorf
06:35 Basel,
06:50 Pratteln
07:00 Aarau,
08:00 Baden-Rütihof
08:30 Zürich-Flughafen
08:55 Winterthur-Wiesendangen
09:15 Wil

Hinweis

Programm des Friedrichsstadtpalastes folgt.Dies war bei Drucklegung noch nicht bekannt.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: