Blick über die Burgunder Weinreben
Reise gemerkt

Burgund per Velo

Reisegenuss PLUS Logo

  • Weindegustation
  • Mehr Flexibilität und Individualität dank frei wählbaren Leistungen

Das Burgund lockt mit romanischen Kirchtürmen, mit den Schätzen seiner Städte Dijon und Beaune, mit unzähligen Schlössern, aber vor allem auch mit seiner exzellenten Küche und den berühmten Weinen. Kaum ein Reiseziel in Frankreich ist so vielseitig wie das Burgund. Bewegung und Genuss lassen sich hier wunderbar kombinieren!

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfort-Sitze in 4er Bestuhlung
  • Erstklassiger Sitzabstand von 78–84 cm
  • Gruppengrösse max. 44 resp. 48 Personen
5 Tage ab CHF 995.–
  • Entlang von Wasserstrassen und Weinbergen

Abreisedaten:

23.05. – 27.05.21So - DoCHF 995.–
06.06. – 10.06.21So - DoCHF 995.–
11.07. – 15.07.21So - DoCHF 995.–

Information zu Preisen und Rabatten

Buchungscode: iavburg
Variante Velofahren – gemütlich

1. Tag: Schweiz – Besançon – Beaune

Hinreise im Komfortklasse-Bus via Basel bis nach Besançon, in die Hauptstadt der Franche-Comté. Auf die hoch über der Stadt gelegene Zitadelle, welche seit 2008 zum Weltkulturerbe der Unesco gehört, sind die Bewohner ganz besonders stolz. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag starten wir unsere erste Velotour durch das Doubs-Tal. Entlang des gleichnamigen Flusses schlängelt sich der Veloweg bis nach Ranchot. Anschliessend Fahrt mit dem Bus zu unserem Hotel in Beaune. (Velostrecke ca. 40 km)

2. Tag: Pouilly-en-Auxois – Fleurey-sur-Ouche – Dijon
Von Pouilly radeln wir durch die malerische Landschaft des Auxois und geniessen den Charme der kleinen reizvollen Dörfer und einer Natur, wie sie schöner kaum sein kann. Wir begleiten den Canal de Bourgogne auf seinem Weg nach Dijon und werden dem einen oder anderen handbetriebenen Schleusenmanöver zuschauen. In Fleurey-sur-Ouche verladen wir die Velos und fahren mit dem Bus vorbei am Lac de Kir bis nach Dijon. Die über 2000 Jahre alte Universitätsstadt hat ca. 150000 Einwohner und ist berühmt für die Burgunderweine, Dijoner Senf und das Mixgetränk Kir. Die historische Altstadt von Dijon zählt zu den grössten Innenstädten Frankreichs, welche unter Denkmalschutz stehen. Kurze Stadtführung und anschliessend Rückfahrt mit dem Bus nach Beaune. (Velostrecke ca. 45 km)

3. Tag: Beaune – Givry
Die heutige Velotour starten wir direkt ab dem Hotel. Wir radeln durch die Weindörfer des Burgunds und entdecken bekannte Orte wie Pommard, Meursault und Chassagne-Montrachet. Von Santenay aus fahren wir auf dem sogenannten «Voie Verte» entlang des Canal du Centre bis Givry. Verlad der Velos und Fahrt nach Cluny. Individuelle Besichtigung der mächtigen Klosteranlage. (Velostrecke ca. 48 km)

4. Tag: «Route de Grand Crus» – Beaune
Mit dem Bus erreichen wir Marsannay-la-Côte. Auslad der Velos und Beginn unserer heutigen Velotour entlang der bekannten «Route des Grand Crus». Durch herrliche kleine Weinbergstrassen erreichen wir gegen Mittag unser Hotel in Beaune. Individuelle Zeit, die Stadt des Weines besser kennen zu lernen. Die weitgehend erhaltene Altstadt bezaubert durch ihre verwinkelten gepflasterten Strässchen und Plätze, umrundet und beschützt von den mittelalterlichen Stadtwällen. Am Abend Besuch eines Weinguts an der berühmten Côte d´Or mit Degustation der edlen Tropfen. Anschliessend Abendessen in einem lokalen Restaurant. (Velostrecke ca. 45 km)

5. Tag: Beaune – Dole
Fahrt nach Montmain. Auf unserer letzten Veloetappe fahren wir durch das leicht hügelige Hinterland der Franche-Comté nach Dole, in die Stadt der Kunst und Geschichte. Der Geburtsort von Louis Pasteur ist ein wahres Kleinod, mit seinen alten Vierteln und einer wunderschönen Kathedrale, die sich majestätisch über der Stadt und dem Fluss erhebt. Am Nachmittag Rückfahrt via Basel zu den Einsteigeorten. (Velostrecke ca. 45 km)

Variante Velofahren – vital

1. Tag: Schweiz – Besançon – Dole – Beaune
Hinreise im Komfortklasse-Bus via Basel bis nach Besançon, in die Hauptstadt der Franche-Comté. Auf die hoch über der Stadt gelegene Zitadelle, welche seit 2008 zum Weltkulturerbe der Unesco gehört, sind die Bewohner ganz besonders stolz. Individuelles Mittagessen. Am Nachmittag starten wir unsere erste Velotour durch das Doubs-Tal. Entlang des gleichnamigen Flusses schlängelt sich der Veloweg via Ranchot bis nach Dole. Anschliessend Fahrt mit dem Bus zu unserem Hotel in Beaune. (Velostrecke ca. 60 km)

2. Tag: Pouilly-en-Auxois – Dijon
Von hier radeln wir durch die malerische Landschaft des Auxois und geniessen den Charme der kleinen reizvollen Dörfer und einer Natur, wie sie schöner kaum sein kann. Wir begleiten den Canal de Bourgogne auf seinem Weg nach Dijon und werden dem einen oder anderen handbetriebenen Schleusenmanöver zuschauen. Die über 2000 Jahre alte Universitätsstadt hat ca. 150000 Einwohner und ist berühmt für die Burgunderweine, Dijoner Senf und das Mixgetränk Kir. Die historische Altstadt von Dijon zählt zu den grössten Innenstädten Frankreichs, welche unter Denkmalschutz stehen. Kurze Stadtführung und anschliessend Rückfahrt mit dem Bus nach Beaune. (Velostrecke ca. 60 km)

3. Tag: Beaune – Givry – Cluny
Die heutige Velotour starten wir direkt ab dem Hotel. Wir radeln durch die Weindörfer des Burgunds und entdecken bekannte Orte wie Pommard, Meursault und Chassagne-Montrachet. Von Santenay aus fahren wir auf dem sogenannten «Voie Verte» entlang des Canal du Centre bis nach Givry. Tagesziel ist die mächtige Klosteranlage von Cluny. (Velostrecke ca. 95 km)

4. Tag: «Route de Grand Crus» – Beaune
Mit dem Bus erreichen wir Marsannay-la-Côte. Auslad der Velos und Beginn unserer heutigen Velotour entlang der bekannten «Route des Grand Crus». Durch herrliche kleine Weinbergstrassen erreichen wir gegen Mittag unser Hotel in Beaune. Individuelle Zeit, die Stadt des Weines besser kennen zu lernen. Die weitgehend erhaltene Altstadt bezaubert durch ihre verwinkelten gepflasterten Strässchen und Plätze, umrundet und beschützt von den mittelalterlichen Stadtwällen. Am Abend Besuch eines Weinguts an der berühmten Côte d´Or mit Degustation der edlen Tropfen. Anschliessend Abendessen in einem lokalen Restaurant. (Velostrecke ca. 45 km)

5. Tag: Beaune – Dole
Unsere letzte Veloetappe starten wir direkt ab dem Hotel und fahren durch das leicht hügelige Hinterland der Franche-Comté nach Dole, in die Stadt der Kunst und Geschichte. Der Geburtsort von Louis Pasteur ist ein wahres Kleinod, mit seinen alten Vierteln und einer wunderschönen Kathedrale, die sich majestätisch über der Stadt und dem Fluss erhebt. Am Nachmittag Rückfahrt via Basel zu den Einsteigeorten. (Velostrecke ca. 65 km)

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Wir wohnen vier Nächte im erstklassigen Hotel Mercure Beaune Centre T-•••• (off. Kat. ****). Das Hotel befindet sich in Gehdistanz zum historischen Zentrum und den Befestigungsmauern. Alle Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Föhn und kostenloses WLAN. Weitere Einrichtungen: Aussenpool und Restaurant.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komfortklasse-Bus mit Veloanhänger
  • Übernachtung im Mercure Beaune Centre
  • Mahlzeiten:
    • 4 x Frühstücksbuffet
    • 2 x Abendessen
  • Velo- & Touristikausflüge gem. Programm
  • Twerenbold Veloshirt
  • Erfahrene Veloreiseleitung & Reisechauffeur

Frei wählbar

  • Abendessen in einem lokalen Restaurant
  • Mietvelos inkl. Service & Reinigung
    • Tourenvelo
    • Elektrovelo

Nicht inbegriffen

  • Doppel zur Alleinbenutzung
  • Annullationsschutz & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

Abfahrtsorte mit Mietvelo
06:10 Wil
06:30 Burgdorf
06:35 Winterthur-Wiesendangen
07:00 Zürich-Flughafen
07:00 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
08:35 Basel
08:50 Arlesheim

Abfahrtsorte mit eigenem Velo
08:00 Baden-Rütihof
08:50 Arlesheim

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: