Reise gemerkt
Frankreich – Im Herzen des Zentralmassivs

E-Bike Reise Auvergne

Reisegenuss PLUS Logo

  • Auvergnatisches Abendessen im Hotel
  • Mittagessen in einem lokalen Restaurant

Das Land der Vulkane, wie die Auvergne auch genannt wird, ist ein wahres Naturparadies. Die grösstenteils ländlich geprägte Gegend besticht durch intakte Landschaften, imposante Vulkankegel, tiefblaue Kraterseen und idyllische Flusstäler. In den Gassen der mittelalterlichen Städtchen und der kleinen Dörfer scheint oft die Zeit stehengeblieben zu sein. Ein besonderer Höhepunkt ist der Besuch des Vulkans von Lemptégy, wo wir ins Innere eines echten Vulkans reisen.

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfort-Sitze in 4er Bestuhlung
  • Erstklassiger Sitzabstand von 78–84 cm
  • Gruppengrösse max. 44 resp. 48 Personen
7 Tage ab CHF 1'360.–
  • Das grüne Herz Frankreichs

Abreisedaten:

04.07. – 10.07.21So - SaCHF 1'360.–
22.08. – 28.08.21So - SaCHF 1'360.–

Information zu Preisen und Rabatten

Buchungscode: iavauve
Variante Velofahren – gemütlich

1. Tag: Schweiz – Issoire

Hinreise mit modernem Komfortklasse-Bus via Genf und Lyon nach Issoire.

2. Tag: Besse-et-Saint-Anastaise – Boudes
Wir fahren mit dem Bus ins hübsche Städtchen Besse-et-Saint-Anastaise. Gepflasterte Gässchen, Brunnen, kleine Krämerläden und Häuser aus Lavagestein versetzen den Besucher zurück in längst vergangene Zeiten. Unsere Velostrecke führt uns durch eine hügelige Landschaft mit grossartigen Ausblicken. (Velostrecke ca. 50 km)

3. Tag: Monlet – Arvant
Der Naturpark Livradois-Forez präsentiert uns heute eine grüne Landschaft bis zum Horizont. Wir starten mit einer gemütlichen Velofahrt durch das verwunschene Senouire-Tal bevor sich die Landschaft wieder öffnet und ihre einzigartige Schönheit präsentiert. (Velostrecke ca. 65 km)

4. Tag: Vulkan von Lemptégy – Montaigut-le-Blanc
Busfahrt zum Vulkan von Lemptégy. Hier haben wir die einmalige Gelegenheit mit einem Touristenzug die Geheimnisse eines Vulkans direkt in seinem Innern zu ergründen. In einem 4D-Film wird uns auch die spannende, geologische Geschichte der Region, von den ersten Ausbrüchen bis heute, erzählt. Unsere Velotour führt uns entlang der Vulkankette «Chaîne des Puys», wo sich die Kegel wie auf einer Perlenschnur aufreihen. (Velostrecke ca. 55 km)

5. Tag: Allanche – Ardès
Mit dem Bus fahren wir nach Allanche. Mit den Velos durchqueren wir die typischen, bewaldeten Hügel und erreichen Blesle, das zu den schönsten Dörfern in Frankreich gehört. Besonders sehenswert sind die Fachwerkhäuser mit ihren wunderbar geschnitzten Türen. Auf unserem weiteren Weg passieren wir vereinzelte Bauernhöfe und geniessen die weite, offene Sicht. (Velostrecke ca. 65 km)

6. Tag: Le Puy-en-Velay – Vieille-Brioude
Am Morgen erreichen wir mit dem Bus die einzigartige, wunderbar erhaltene Stadt Le Puy-en-Velay. Auf einer geführten Besichtigung entdecken wir die historische Altstadt und die Kathedrale Notre-Dame-du-Puy, die sich beide an den Fuss des spektakulären Vulkanfelsens Corneille schmiegen. Unsere Veloetappe starten wir in Vazeilles-Limandres und radeln durch kleine, charmante Dörfer bis nach Vieille-Brioude. (Velostrecke ca. 45 km)

7. Tag: Issoire – Schweiz
Rückfahrt in die Schweiz zu den Abfahrtsorten.

Variante Velofahren – vital

1. Tag: Schweiz – Issoire
Hinreise mit modernem Komfortklasse-Bus via Genf und Lyon nach Issoire.

2. Tag: Besse-et-Saint-Anastaise – Issoire
Wir fahren mit dem Bus ins hübsche Städtchen Besse-et-Saint-Anastaise. Gepflasterte Gässchen, Brunnen, kleine Krämerläden und Häuser aus Lavagestein versetzen den Besucher zurück in längst vergangene Zeiten. Unsere Velostrecke führt uns durch eine hügelige Landschaft mit grossartigen Ausblicken. (Velostrecke ca. 70 km)

3. Tag: Monlet – Issoire
Der Naturpark Livradois-Forez präsentiert uns heute eine grüne Landschaft bis zum Horizont. Wir starten mit einer gemütlichen Velofahrt durch das verwunschene Senouire-Tal bevor sich die Landschaft wieder öffnet und ihre einzigartige Schönheit präsentiert. (Velostrecke ca. 95 km)

4. Tag: Vulkan von Lemptégy – Issoire
Busfahrt zum Vulkan von Lemptégy. Hier haben wir die einmalige Gelegenheit mit einem Touristenzug die Geheimnisse eines Vulkans direkt in seinem Innern zu ergründen. In einem 4D-Film wird uns auch die spannende, geologische Geschichte der Region, von den ersten Ausbrüchen bis heute, erzählt. Unsere Velotour führt uns entlang der Vulkankette «Chaîne des Puys», wo sich die Kegel wie auf einer Perlenschnur aufreihen. (Velostrecke ca. 70 km)

5. Tag: Allanche – St. Germain-Lembron
Mit dem Bus fahren wir nach Allanche. Mit den Velos durchqueren wir die typischen, bewaldeten Hügel und erreichen Blesle, das zu den schönsten Dörfern in Frankreich gehört. Besonders sehenswert sind die Fachwerkhäuser mit ihren wunderbar geschnitzten Türen. Auf unserem weiteren Weg passieren wir vereinzelte Bauernhöfe und geniessen die weite, offene Sicht. (Velostrecke ca. 85 km)

6. Tag: Le Puy-en-Velay – Vieille-Brioude
Am Morgen erreichen wir mit dem Bus die einzigartige, wunderbar erhaltene Stadt Le Puy-en-Velay. Auf einer geführten Besichtigung entdecken wir die historische Altstadt und die Kathedrale Notre-Dame-du-Puy, die sich beide an den Fuss des spektakulären Vulkanfelsens Corneille schmiegen. Unsere Veloetappe starten wir in Vazeilles-Limandres und radeln durch kleine, charmante Dörfer bis nach Vieille-Brioude. (Velostrecke ca. 45 km)

7. Tag: Issoire – Schweiz
Rückfahrt in die Schweiz zu den Abfahrtsorten.

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Wir wohnen sechs Nächte im zentral gelegenen guten Mittelklasshotel Le Pariou T-•••+ (off. Kat. ***) im hübschen Städtchen Issoire. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, Klimaanlage, kostenlosem WLAN, Minibar und Föhn ausgestattet. Weitere Einrichtungen: Restaurant, Bar, beheiztes Schwimmbad.

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komfortklasse-Bus mit Veloanhänger
  • Übernachtung im Hotel Le Pariou
  • Mahlzeiten:
    • 6 x Frühstücksbuffet
    • 5 x Abendessen
    • 1 x Mittagessen
  • Velo- & Touristikausflüge gem. Programm
  • Twerenbold Veloshirt
  • Erfahrene Veloreiseleitung & Reisechauffeur

Frei wählbar

  • Mietvelos inkl. Service & Reinigung
    • Elektrovelo

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Annullationsschutz & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

Abfahrtsorte mit Mietvelo
06:10 Wil
06:35 Winterthur-Wiesendangen
06:35 Basel
06:50 Arlesheim
07:00 Zürich-Flughafen
07:00 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
09:00 Burgdorf

Abfahrtsorte mit eigenem Velo
08:00 Baden-Rütihof
09:00 Burgdorf

Anforderungen Veloprogramm

In der Auvergne ist das Gelände hügelig und einige längere Anstiege und Abfahrten sind zu überwinden.
– Gelände: grösstenteils hügelig
– Unterlage: grösstenteils asphaltiert, wenige Naturwege

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: