St. Moritzersee
Reise gemerkt

Engadin mit Bergell

Reisegenuss PLUS Logo

  • Mittagessen im lokalen Restaurant im Bergell

Das Oberengadin bietet uns eine grandiose Alpen-Landschaft, anmutig blaugrün schimmernde Bergseen, beschauliche Dörfer und das schillernde St. Moritz, ein exklusiver Ferienort inmitten der Oberengadiner Seenlandschaft. Das Bergell, das idyllische Tal im Kanton Graubünden, verzaubert seine Besucher nicht nur mit den Schönheiten der Natur, sondern auch mit sehenswerten Museen, geschichtsträchtigen Dörfern und interessanten Geschichten. Die einmalige Landschaft des Tales inspiriert seit Jahrhunderten Maler, Bildhauer und Schriftsteller zu ihren Werken. Namen wie Alberto Giacometti und Giovanni Segantini haben überall im Tal ihre Spuren hinterlassen.

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfortable Sessel in 3er Bestuhlung
  • Grosszügiger Sitzabstand von 90 cm
  • Kleine Gruppen, max. 30 Personen
4 Tage ab CHF 695.–

  • Kein Zuschlag für Königsklasse

Abreisedaten:

13.09. – 16.09.20So - MiCHF 695.–
17.09. – 20.09.20Do - SoCHF 695.–
20.09. – 23.09.20So - MiCHF 695.–
24.09. – 27.09.20Do - SoCHF 695.–

1. Tag: Abfahrtsorte – Chur – St. Moritz
Fahrt nach Chur. Auf einem geführten historischen Stadtrundgang lernen wir die älteste Stadt der Schweiz kennen und erfahren einiges über die 5000-jährige Geschichte. Zu Fuss gehen wir durch das belebte Zentrum in die verwinkelten Gassen der Altstadt und hoch zur 800-jährigen Kathedrale. Individuelle Mittagspause und Zeit zur freien Verfügung. Am Nachmittag Weiterreise via Thusis, Savognin und dem Julierpass nach St. Moritz.

2. Tag: Bergell
Der Wakkerpreis, eine Auszeichnung des Schweizer Heimatschutzes an politische Gemeinden, wurde 2015 an die italienischsprachige Talgemeinde Bregaglia/Bergell, im Süden des Kantons Graubünden, verliehen. Der Wakkerpreis zeichnet Gemeinden aus, welche bezüglich Ortsbild- und Siedlungsentwicklung besondere Leistungen vorzeigen können. Der Schweizer Heimatschutz honoriert die Bündner Gemeinde, dass sie die bestehende wertvolle Baukultur und die intakte Kulturlandschaft als Standortvorteile erkannt habe. Das Bergell fängt in Maloja (1815 m) an und endet in Chiavenna (333 m). Der obere und weitaus grösste Teil des Tals gehört zur Gemeinde Bergell, der untere Teil zur italienischen Provinz Sondrio. Zum schweizerischen Bergell gehören neun Ortschaften auf einer Tallänge von zirka 20 Kilometern. Auf unserem Ausflug mit kundiger Reiseleitung lernen wir diese unbekannte Region kennen und erfahren dabei auch Interessantes zum Thema Wakkerpreis. Gemeinsames Mittagessen in einem schönen Restaurant.

3. Tag: Rosegtal (fak.)
Unser Bus bringt uns heute Vormittag nach Pontresina. Hier steigen wir auf den Pferdeomnibus um, der uns mit bedeutend weniger Pferdestärken ins romantische Val Roseg bringt. Wir geniessen herrliche Wald- und Wiesenlandschaften, hohe Berggipfel und fantastische Panoramen. Bei einem gemütlichen Spaziergang vertreten wir uns die Beine und stärken uns anschliessend bei einem feinen Essen im schönen Restaurant Roseg Gletscher. Nach dem Mittagessen bringen uns die Pferde wieder zurück nach Pontresina. Der Rest des Tages steht uns zur freien Verfügung (Vorausbuchung notwendig).

4. Tag: St. Moritz – Abfahrtsorte
Heute entdecken wir St. Moritz, eine der glanzvollsten Alpenmetropolen der Welt. Auf einem geführten Dorfrundgang erfahren wir mehr über die Geschichte dieses bemerkenswerten Ferienortes, der seinen Ruf als schillerndes Winterparadies der Schönen und Reichen, Berühmten und Mächtigen dem Hotelier Johannes Badrutt verdankt. Nach einer individuellen Mittagspause Rückfahrt via Flüela und Landquart zurück zu den Abfahrtsorten.

Programmänderungen vorbehalten.

360° Virtuelle Tour

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Ihr Hotel

Wir wohnen drei Nächte im guten Mittelklasshotel Laudinella T-•••+ (off. Kat. ***) in St. Moritz-Bad. Das Hotel liegt nur wenige Minuten zu Fuss vom St. Moritzersee entfernt. Unsere Superior-Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, TV, Föhn, Safe und kostenlosem WLAN ausgestattet. Weitere Einrichtungen: fünf Restaurants, ein Take-away, zwei Bars, Terrasse, kleiner Wellnessbereich im 5. Stock. Zusätzlich inbegriffen: Fahrkarte für Bergbahnen und öffentlichen Verkehr sowie Eintritt in das Hallenbad & Spa OVAVERA (100 m vom Hotel entfernt).

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus
  • Übernachtung im Hotel Laudinella
  • Mahlzeiten:
    • 3 x Frühstücksbuffet
    • 1 x Mittagessen
    • 1 x Abendessen
  • Ausflüge und Besichtigungen
    gemäss Programm
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Ausflug Rosegtal inkl. Mittagessen

Nicht inbegriffen

  • Annullationsschutz & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

Route 1 (Abreisen 13.09. und 24.09.):
07:20 Basel
07:35 Pratteln
08:45 Baden-Rütihof
09:15 Zürich-Flughafen
Route 2 (Abreisen 17.09. und 20.09.):
06:45 Burgdorf
07:45 Aarau
08:45 Baden-Rütihof

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: