Aix-en-Provence, die Hauptstadt der Provence
Reise gemerkt

Festival de Pâques in Aix-en-Provence

Reisegenuss PLUS Logo

  • Mittagessen in einem lokalen Restaurant
  • Mehr Flexibilität und Individualität dank frei wählbaren Leistungen

Das Osterfestival in Aix-en-Provence, welches im April 2020 bereits zum 8. Mal stattfindet, ist heute einer der wichtigsten Anlässe der internationalen Klassik-Szene. Das zwei Wochen dauernde Festival mit mehr als 20 Konzerten bringt hochkarätige Dirigenten, Weltklasse-Orchester und herausragende Solisten zusammen. Mittelpunkt der Veranstaltung ist das Grand Théâtre de Provence mit seiner aussergewöhnlichen Architektur. Unser Standort Aix-en-Provence, der bereits Paul Cézanne verzaubert hat, ist der ideale Ausgangspunkt, um bezaubernde Städte, traumhafte Landschaften und romantische Dörfer zu entdecken.

Königsklasse Signet
  • Komfortable Sessel in 3er Bestuhlung
  • Grosszügiger Sitzabstand von 90 cm
  • Kleine Gruppen, max. 30 Personen
  • Musikgenuss in der Provence

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 056 484 84 84 oder info@twerenbold.ch

Buchungscode: impaqu

1. Tag: Schweiz – Aix-en-Provence
Hinfahrt über Bern, Genf, Valence und Orange nach Aix-en-Provence.

2. Tag: Aix-en-Provence
Aix-en-Provence, die Hauptstadt der Provence, ist Universitätsstadt und wird auch gerne als «Kunststadt» bezeichnet. Bekannt ist der pittoreske Ort im Herzen der Provence auch als Geburtsstadt des Malers Paul Cézanne. Der von Platanen, Brunnen, Cafés und eleganten Stadtpalais aus dem 17. und 18. Jahrhundert gesäumte «Cours Mirabeau» stellt die Verbindung zwischen dem Mazarin-Viertel im Süden und der Altstadt im Norden dar. Sehenswert sind ausserdem die Bischofskirche Saint-Sauveur und die Kirche Saint-Jean-de-Malte, die älteste gotische Kirche der Provence. Geführte Stadtbesichtigung und Nachmittag zur freien Verfügung.

3. Tag: Cassis und Calanques
Heute besuchen wir das alte Fischerdorf Cassis. Der Ort wird eingerahmt von hohen Steilküsten und traumhaften Felsenbuchten. Über Cassis thront ausserdem eine Festung. Der gemütliche kleine Hafen mit farbigen Häusern und den hübschen Booten bietet ein schönes Bild. Gemeinsames Mittagessen und im Anschluss Zeit zur freien Verfügung. Wir flanieren entlang der Strandpromenade und durch die Gässchen. Am Nachmittag unternehmen wir von Cassis aus einen Schiffsausflug, um das Naturparadies der Calanques zu bewundern. Klares, türkisfarbenes Wasser und steil ins Meer abfallende Kalksteinklippe prägen die Fjordlandschaft.

4. Tag: Marseille
Heute steht die zweitgrösste Stadt Frankreichs und zugleich eine der bedeutendsten Hafenstädte Europas auf dem Programm. In Marseille steht der Seehandel seit Jahrhunderten im Mittelpunkt der wirtschaftlichen Tätigkeiten. Die Kirche Notre-Dame de la Garde befindet sich auf einem 147 m hohen Kalkfelsen und gilt ebenso wie das vor dem Hafen liegende Château d’If als Wahrzeichen der Stadt. Der alte Hafen bildet das touristische Zentrum. An den drei Strassen entlang des Ufers reihen sich die Restaurants und Cafés und im Hafen selbst drängen sich noble Yachten an den Stegen. Geführte Stadtbesichtigung und Zeit zur freien Verfügung für eigene Entdeckungen und Besichtigungen.

5. Tag: Aix-en-Provence – Schweiz
Rückfahrt via Grenoble und Genf zurück zu den Abfahrtsorten.

360° Virtuelle Tour

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Ihr Hotel

Reise 1: Wir wohnen vier Nächte im Erstklasshotel Renaissance T-••••+ (off. Kat. *****) in Aix-en-Provence, zehn Gehminuten vom Ortszentrum und 200 m vom Grand Théâtre de Provence entfernt. Die geräumigen und geschmackvoll eingerichteten Zimmer verfügen über ein Kingsize-Bett, Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Klimaanlage, Kühlschrank, Safe, Kaffeemaschine/Teekocher, kostenloses WLAN. Weitere Einrichtungen: Restaurant, Bar, Fitnessraum und Innenschwimmbad.

Reise 2: Wir wohnen vier Nächte im guten Mittelklasshotel Golden Tulip T-•••+ (off. Kat. ****) in Aix-en-Provence, rund zwei Kilometer vom Ortszentrum entfernt. Das Hotel wurde komplett renoviert und im März 2019 wiedereröffnet. Die modern eingerichteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Klimaanlage, Safe, kostenloses WLAN. Weitere Einrichtungen: Restaurant, Bar, Fitnessraum und Aussenschwimmbad (saisonal geöffnet).

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus
  • Übernachtung im Hotel Renaissance (Reise 1) bzw. Hotel Golden Tulip (Reise 2)
  • Mahlzeiten:
    • 4 x Frühstücksbuffet
    • 4 x Abendessen im Hotel
    • 1 x Mittagessen 
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Kartenpaket Kat. 3
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Kartenzuschläge: Kat. 2 / Kat. 1
  • Reise 1:
    Konzert Mariinsky Orchester – Kat. 1
  • Reise 2:
    Konzert Argerich-Capuçon – Kat. 1

Nicht inbegriffen

  • Annullationskosten- & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Musikprogramm

Reise 1: 06.04.–10.04.20 Kammerorchester Basel, 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
Joseph Haydn
Salve Regina, Stabat Mater
Dirigent: René Jacobs

Le Cercle de l’Harmonie, 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
Ludwig van Beethoven
Missa Solemnis
Dirigent: Jérémie Rhorer

Mariinsky Orchestra, 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
Werke von Debussy, Rachmaninov, Strauss
Dirigent: Valery Gergiev
Piano: Denis Matsuev
(fakultativ, Vorausbuchung notwendig)

Reise 2: 10.04.–14.04.20 Martha Argerich (Piano) Renaud Capuçon (Violine), 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
Werke von Schumann, Beethoven und Franck
(fakultativ, Vorausbuchung notwendig)

Anne-Sophie Mutter & Friends, 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
Werke von Beethoven und Widmann

London Philharmonic Orchestra, 20.30 Uhr
Grand Théâtre de Provence
Gustav Mahler, Sinfonie Nr. 9
Dirigent: Vladimir Jurowski

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: