Das Fischerdorf Volosko bei Opatija
Reise gemerkt
Frühlingserwachen in der Kvarner Bucht.

Jubiläumsreise: Opatija und Krk

  • Mittagessen in einem lokalen Restaurant
  • Mehr Flexibilität und Individualität dank frei wählbaren Leistungen
  • Weindegustation und Mittagessen auf einem Weingut

Auf den Spuren der ersten Twerenbold Pauschalreise besuchen wir Opatija und die «goldene Insel» Krk. Opatijas schillernde Geschichte und die malerische Umgebung sollte man sich nicht entgehen lassen. In der näheren Umgebung probieren wir einheimische Spezialitäten. Wahlweise können Sie die kroatische Hauptstadt Zagreb entdecken und im Nachbarland Slowenien die imposanten Höhlen von Postojna und die Burg Predjama bestaunen.

6 Tage ab CHF 870.–
  • Frühlingserwachen in der Kvarner Bucht

Abreisedaten:

11.04. – 16.04.21So - FrCHF 870.–
18.04. – 23.04.21So - FrCHF 940.–
25.04. – 30.04.21So - FrCHF 940.–
02.05. – 07.05.21So - FrCHF 940.–
09.05. – 14.05.21So - FrCHF 940.–
1. Tag: Schweiz – Opatija
Hinfahrt via Tessin, Bergamo und Triest in die Kvarner Bucht nach Opatija.

2. Tag: Insel Krk und Insel Košljun
Heute fahren wir zur Insel Krk. Unter 1185 Inseln in Kroatien gibt es eine goldene: die Insel Krk. Die Römer nannten sie wegen ihres Naturreichtums die Insula Aurea (goldene Insel). Im Mittelpunkt der Kvarner Bucht ist sie als einer der attraktivsten Bestimmungsorte erkennbar. Die Insel ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden, wodurch sie einfacher als die anderen Inseln zu erreichen ist. Wir machen eine Bootsfahrt von Punat bis zum Franziskaner-Kloster auf dem kleinen Inselchen Košljun. Nach einer Führung erfahren wir Interessantes über die gesundheitlichen Vorteile, die das Olivenöl mit sich bringt und lernen, welche Produkte aus Oliven hergestellt werden können. Nach einem gemeinsamen Mittagessen unternehmen wir eine kurze Führung durch die faszinierende Stadt Krk und besuchen das Haus des Krk-Schinkens, wo wir einen Einblick in die Schinkenproduktion erhalten.

3. Tag: Opatija und Weinverkostung
Im Jahre 1844 errichtete der Patrizier Iginio Scarpa aus Rijeka die Villa Angiolina. Er suchte nach einem Ort, an dem er sich von seinem Alltag zurückziehen und ausruhen konnte. In einer friedvollen Bucht in der Nähe der St. Jakobskirche von Opatija errichtete er schliesslich eine Sommerresidenz, die er nach seiner letzten Ehefrau Angiolina benannte. Er legte damit den Grundstein für den Fremdenverkehr in Opatija. Im 19. Jahrhundert verweilte hier die mondäne Gesellschaft Europas, wie z. B. Wilhelm II., Gustav Mahler und Giovanni Puccini. Am Vormittag erleben wir eine geführte Stadtbesichtigung. Sie führt uns an vielen Denkmälern vorbei, die Opatijas glänzende Geschichte erzählen. Wir fahren nach Novi Vinodolski, wo wir einige Weine der Region degustieren und ein leichtes Mittagessen geniessen. Anschliessend geht es zurück nach Opatija. Der Nachmittag steht uns dort zur freien Verfügung.

4. Tag: Ausflug Zagreb (fak.)*
Heute besuchen wir Zagreb. Die Stadt ist reich an Geschichte, Kunst und Kultur. Auf einer Führung durch die Altstadt erfahren wir, wie Zagreb zur Hauptstadt Kroatiens wurde und wie die Beziehung zwischen Gradec und Kaptol auf der blutigen Brücke ausgelöst wurde. Auf unserem Weg sehen wir wichtige Gebäude wie die St. Markus-Kirche, die Kathedrale von Zagreb oder den Ban-Jelačić-Platz mit der grossen Reiterstatue. Während einer individuellen Mittagspause können wir traditionelle Zagreber Gerichte in einheimischen Restaurants geniessen. Vielleicht bleibt auch noch etwas Zeit, um mit der Zahnradbahn zur Oberstadt zu fahren und den Blick auf Zagreb zu geniessen.

5. Tag: Postojna und Predjama (fak.)*
Wir machen uns auf nach Postojna. Ein einheimischer Lampenwart entdeckte 1818 das Höhlensystem, als er die Grotte für den Besuch des österreichischen Kaisers Franz I. schmückte. Heute führt eine elektrische Eisenbahn in die grösste Schauhöhle Europas. Nach der Führung durch die Grotte kurze Fahrt zur nahegelegenen Höhlenburg Predjama. Gemeinsames Mittagessen und Besichtigung der Burg. Sie ist mit ihrer Lage und den geheimnisvollen unterirdischen Gängen wahrlich etwas Besonderes.

6. Tag: Opatija – Schweiz
Rückfahrt in die Schweiz zu den Abfahrtsorten.

*Sie sparen 10% bei Vorausbuchung des Ausflugspakets. Buchung einzelner Ausflüge vor Ort bei Verfügbarkeit möglich.

360° Virtuelle Tour

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Wir wohnen fünf Nächte im erstklassigen Remisens Hotel Palace T-•••• (off. Kat.****) in Opatija. Das Hotel liegt im Zentrum von Opatija, direkt an der Adria. Die 196 renovierten, eleganten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, TV und Klimaanlage. Das Spa und Wellness-Center (teilweise gegen Gebühr) umfasst unter anderem einen Innenpool.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus
  • Übernachtung im Hotel Palace
  • Mahlzeiten:
    • 5 x Halbpension
    • 2 x Mittagessen
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
    gemäss Programm
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Doppelzimmer Meerseite
  • Ausflugspaket mit 2 Ausflügen

Nicht inbegriffen

  • Annullationsschutz und Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)
  • Zuschlag für Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Abfahrtsorte

05:10 Wil
05:30 Burgdorf
05:35 Winterthur-Wiesendangen
05:35 Basel
05:50 Arlesheim
06:00 Zürich-Flughafen
06:00 Aarau
07:00 Baden-Rütihof
07:45 Arth-Goldau

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: