Die Isola dei Pescatori im Lago Maggiore
Reise gemerkt

Oberitalienische Seen

  • Erstklasshotel Simplon in Baveno
  • Bahnfahrt im Panoramazug der Centovalli-Bahn
  • Mehr Flexibilität und Individualität dank frei wählbaren Leistungen

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Der Lago Maggiore lockt mit seiner herrlichen Landschaft, der gepflegten Atmosphäre und den opulenten Hotels schon seit Jahrhunderten Gäste aus aller Welt an. Wir logieren auf unserer Reise im schönen Erstklasshotel Simplon, mitten in einem üppigen Garten.

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfort-Sitze in 4er Bestuhlung
  • Erstklassiger Sitzabstand von 78–84 cm
  • Gruppengrösse max. 44 resp. 48 Personen
  • «Seen-Sucht» nach dem Süden

Abreisedaten:

Die Abreisen für die kommende Saison sind noch nicht bekannt.

Für Informationen melden Sie sich bitte unter 056 484 84 84 oder info@twerenbold.ch

1. Tag: Schweiz – Baveno
Hinfahrt via Chur, San Bernardino und Bellinzona nach Baveno. Der Ort liegt am Ufer des sonnenverwöhnten Lago Maggiore mit einem traumhaften Blick auf die Alpenkulisse.

2. Tag: Borromäische Inseln*
Heute besteht die Möglichkeit die Annehmlichkeiten des Hotels zu geniessen. Alternativ unternehmen wir eine Bootsrundfahrt ab unserem Ferienort und entdecken die drei Borromäischen Inseln. Auf der Isola Bella besuchen wir den prächtigen Palazzo Borromeo mit seinen geheimnisvollen Grotten. Ausserdem gibt es hier eine wunderbare Parkanlage mit Elementen englischer und italienischer Gärten. Die gepflegten Gärten erstrecken sich über verschiedene Terrassen und beherbergen zahlreiche exotische Pflanzenarten. Auf der Isola dei Pescatori, die auch unter dem Namen Isola Superiore bekannt ist, geniessen wir ein gemeinsames Mittagessen. Sie ist die einzige der Inseln die durchgehend bewohnt ist. Wie der Name schon vermuten lässt, lebt man hier vom Fischfang. Später geht es weiter Richtung Isola Madre. Sie ist die grösste der Borromäischen Inseln und beherbergt eine fantastische Parkanlage, die zu den ältesten botanischen Gärten in Italien zählt. Anfang des 19. Jahrhunderts verwandelten zwei Gartenbauer aus Monza die Insel in einen Landschaftsgarten im englischen Stil.

3. Tag: Ortasee*
Wir besichtigen die mittelalterliche Burg Rocca di Angera, die majestätisch auf einem Felsvorsprung über dem Lago Maggiore thront. Sie ist ebenfalls im Besitz der Familie Borromeo. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Ausblick über das südliche Ende des Sees. Die Burg liegt völlig unversehrt und ist ein beliebter Ort für grosse Hochzeiten und andere Festlichkeiten. Wir fahren anschliessend weiter Richtung Ortasee. Hier unternehmen wir eine Schifffahrt und besuchen das mittelalterliche Dorf Orta San Giulio. Ein kleiner Zug bringt uns später auf den Sacro Monte di Orta, der dem Heiligen Franziskus von Assisi gewidmet ist. Die Wallfahrtsstätte ist eine der 9 Sacri Monti im Piemont und der Lombardei die seit 2003 zum Unesco-Weltkulturerbe zählen. Das Spezielle am Sacro Monte di Orta ist, dass die 20 Kapellen des Pilgerwegs nur einem einzigen Heiligen gewidmet sind. Später bringt uns unser Bus wieder zurück zum Hotel wo wir gemeinsam zu Abendessen.

4. Tag: Baveno – Domodossola – Schweiz
In Domodossola besteigen wir die Centovalli-Bahn und fahren durch die malerischen hundert Täler nach Locarno. Tiefe Schluchten und imposante Brücken prägen die Gegend. Rückreise zu den Abfahrtsorten.

*Sie sparen 10% bei Vorausbuchung des Ausflugspakets. Buchung einzelner Ausflüge vor Ort bei Verfügbarkeit möglich.

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Ihr Hotel

Wir wohnen drei Nächte im Erstklasshotel Simplon T-•••• (off. Kat. ****) in Baveno. Das Hotel befindet sich in einem zwei Hektar grossen, jahrhundertalten Park nur wenige Schritte vom See entfernt. Die im klassischen Stil eingerichteten Zimmer verfügen über Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, kostenloses WLAN, Safe und Minibar sowie Bergblick. Weitere Einrichtungen: Restaurant, Bar mit grosser Terrasse, Aussenpool und Park mit Spazierwegen. Gegen Gebühr: Wellnessbereich mit Fitnessraum und Tennisplätze.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit modernem Komfortklasse-Bus
  • Übernachtung im Hotel Simplon
  • 3 x Halbpension
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Bahnfahrt im Centovalli-Panoramazug 2. Klasse
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Ausflugspaket mit 2 Ausflügen

Abfahrtsorte

06:10 Wil
06:30 Burgdorf
06:35 Winterthur-Wiesendangen
06:35 Basel
06:50 Pratteln
07:00 Zürich-Flughafen
07:00 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
09:30 Sargans (nur Einstieg)

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: