• Gästebuch Slider

Gästebuch

Hier können Sie aktuelle Kommentare zu Reisen lesen und selber einen Kommentar schreiben sowie Ihre Reisefotos publizieren.

Eigenen Beitrag schreiben


Advent im Erzgebirge 15.-19.12.12

20.12.2012 16:50 - Liebold Hildegard

Advent im Erzgebirge 15.-19.12.12

Die lange Anreise lohnt sich. Unser Chauffeur und Reiseleiter, Ralf Simon, hat uns mit Begeisterung durch das Erzgebirge geführt und uns viel Interessantes über die Weihnachtsbräuche erzählt. Wir danken Herrn Simon für die schönen Tage. H. Liebold, M. Prod'hom und M. Schneider


Reiseleiterbericht: Alaska und Yukon

13.12.2012 14:49 - Schenk Maik

Alaska & Yukon zählen zweifellos zu den beeindruckendsten Landschaften der Erde! Die Reise beginnt in Anchorage und führt uns immer den Mt McKinley im Blick direkt in die Wildnis des Denali Parks. Elche & Karibus die uns auch außerhalb des Parks immer wieder begegnen haben schnell etwas Selbstverständliches. So sind es oft nur noch die Grizzlys, die unsere Kameras von der grandiosen Landschaft des Parks ablenken! Weiter geht es via Fairbanks & Tok nach Dawson. In Chicken noch den Dredge fotografiert und schon sind wir in Canada. Die Fahrt durch den Yukon verwöhnt uns weiter mit spektakulären Bildern und in Dawson ist der Klondike Gold Rush noch so präsent als wäre er erst gestern zu Ende gegangen. Gold & Goldsucher gibt es hier immer noch! Nachdem wir in Whitehorse die Lachse im Yukon River beobachteten, fahren wir nach Fraser zum nächsten Höhepunkt unserer Reise. Der Zug bringt uns über den Whitepass nach Skagway. Es ist eine Fahrt durch die Zeit des Goldrausches! Verlassen Bahnstationen, aufgegeben Brücken, zurückgelassene Werkzeuge und ab an ein verwittertes Kreuz, erinnern immer wieder an das gefährliche entbehrungsreiche Leben der Stampeder. Die Fähre bringt uns von Skagway nach Haines. Eine willkommene Abwechslung ist die geführte Wanderung durch die Wälder von Haines. Unser nächstes Ziel ist Valdez. Dafür kreuzen wir erneut Tok. Mit der Fähre geht es von Valdez nach Withttier/Seward dem letzten Höhepunkt unserer Reise. Whale Watching in den Kenai Fjords. Niemand, der nicht die Fluke eines Buckelwals oder einen auftauchenden Orca fotografiert hat! Oft direkt neben dem Boot. Nicht zu vergessen die Seelöwen, Seeotter, Puffins und die kalbenden Meeresgletscher. Zurück nach Anchorage fahren wir entlang dem Cook Inlet. In der untergehenden Sonne begleitet uns eine Familie Belugawale. Dank der großzügigen Zeitplanung und den vielen unbeschreiblich schönen Bildern war dies Reise die bisher schönste meiner langjährigen Reisetätigkeit!

Maik Schenk, Reiseleiter


Esslingen

30.11.2012 22:54 - Bamert Susanne

wir wurden am 29. Nov. bei schlechtem Wetter von unserem Chauffeur

Boris Widmer super professionell nach Esslingen chauffiert

und am 30. Nov. wieder zurückgefahren.

Das "Best Western Hotel "Consul" war toll; super Service und sehr zuvorkommendes Personal!

Vielen Dank dem Twerenbold Team für die tolle Organisation!

Grüsse: S. Bamert. J. Bamert und G. Sutter

Reisebewertung

Tagesausflug "Swing Legenden" KKL

23.10.2012 14:38 - Marzer Mario

Sonntag 21. Oktober 2012

Bei strahlend blauem Himmel, fuhr unser Chauffeur, Marcel Wieser pünktlich im neuen Setra Doppelstöcker Car los.

Alle Gäste in unserem Car waren "Sonntäglich" herausgeputzt.

Die Damen eine wie die andere, hübsch ja festlich gekleidet. Die Herren trugen allesamt Sakko und Krawatte, es gab sogar welche die eine Fliege trugen. Wir sind unterwegs mit Twerenbold Reisen, ...... reisen in guter Gesellschaft!

In Luzern angekommen, durften wir noch an einer kleinen Stadtrundfahrt teil nehmen. Dies wegen der Autobahn Ring-Baustelle. Es erwies sich aber nicht als Nachteil, bei dem schönen Wetter und dem tollen Ausblick auf den See von "unserem" Doppelstöcker herunter.

Trotz dieser Verzögerung , blieb immer noch genügend Zeit, um uns zu verköstigen und die Beine zu vertreten.

Das Konzert war dann schlicht der *OBERHAMMER*!

Die drei alten Herren Paul Kuhn 84 Jahre, Max Greger 86 Jahre,

und Hugo Strasser 90 Jahre alt sind schlicht und einfach phänomenal!

Was diese drei Herren, zusammen mit der SWR Bigband mit richtigen Instrumenten auf der Bühne vollführten ist für mich das Konzert - Highlight in meinem Leben! Zwei mal eine volle Stunde Swing vom feinsten, fühlten sich für mich nur gerade wie zwei mal 30 Minuten an. Gerne hätte ich noch zwei Stunden länger zugehört.

Danach wurden wir wieder sicher in einer ruhigen Fahrt von unserem Chauffeur Herrn Wieser nach Rütihof gebracht.

An dieser Stelle möchte ich mich einmal beim Einkauf und der Organisation von Twerenbold Reisen für die immer wieder so tollen und reibungslos organisierten Tagesausflüge und Reisen bedanken.

Reisebewertung

Traumhaftes Istrien (Kroatien)

20.10.2012 14:38 - Schmidig Hans Werner

Eine bezaubernde und herrliche Reise nach Kroatien. Wetter, Ausflüge, Reiseleiter, der Bürgermeister von Moszenice und vorallem das erstklassige Hotel "Melia Coral" in Umag wussten zusammen mit unserem Chauffeur Peter Pardeller in jeder Weise zu überzeugen! Sicher empfehlenswert!

Reisebewertung

Chiemsee

28.09.2012 17:29 - Oser Marianne

Und wieder ging eine schöne Reise zu Ende. Die Fahrt an den Chiemsee hat uns viele neue Eindrücke verschafft. Die besuchten Orte, Hall auf der Hinfahrt, nachher Salzburg, Herrenchiemseeinsel mit Schloss, Fraueninsel und München boten von Natur über Kultur alles und sicher hat jederman(n)/frau seinen Favoriten gefunden. Petrus hat seinen Teil zum Erfolg der Reise auch geleistet, die Sonne strahlte beinahe täglich viele Stunden. Die Fahrt durch noch grüne Landschaften war erholsam und wenn man aufmerksam die vorbeiziehende Gegend betrachtete, konnte man sogar Rehe und Wildschweine entdecken. Unser Chauffeur Michael H. hat uns mit dem riesigen Bus sicher und absolut souverän durch die Gegend kutschiert, ihm gebührt ein besonderer Dank. Obwohl unserer Reisegruppe 55 Personen zählte, klappte alles und alle waren immer sehr pünktlich zu den angegebenen Zeiten wieder da -:) Wir werden sicher weiterhin mit Twerenbold reisen.

Reisebewertung

Märklin Tag der offenen Türe Göppingen 15.09 2012

16.09.2012 17:44 - Marzer Mario

Früh, um 06:30 Uhr hieß es Abfahrt. Mit 3 Car's verschiedener Bauart ging es los nach Göppingen. Auf direktem Weg mit 2 kleinen Zwischenhalten ging es in sehr ruhigen angenehmer Fahrt nach Göppingen.

Da, dann die erste Überraschung. Unsere 3 Car's mussten nicht etwa nach dem Ausladen der Gäste das Werkareal wieder verlassen, nein sie standen schön in Reih und Glied im Innenhof der Firma Märklin. Alle anderen Car mussten auf einen Carparkplatz ausweichen.

Nach so langer Zeit mit sitzen im Car, empfanden wir das 45 Minütige Anstehen in der Schlange zum Start der Besichtigung als sehr angenehm. Wir nutzten diese Zeit um uns an einem der Stände mit Wurst Brot und Getränke zu Verpflegen.

In einem schier endlos scheinenden Rundgang konnte man bei vielen anwesenden Märklin-Mitarbeitern über alles nur erdenkliche Auskunft erhalten!

Leider war es aus Gründen der Werkspionage nicht erlaubt zu fotografieren.

Danach ging's mit einem Gratis Shuttle-Bus in einen anderen Stadtteil von Göppingen, in die Erlebniswelt und ins Museum von Märklin. Auch da, genügend Zeit um alles in aller Ruhe anzuschauen, und die Museumsstücke genau zu betrachten.

Da man, wie von Twerenbold gewohnt, genügend Zeit zur Verfügung bekommt, nutzten wir diese um nach einer kurzen Taxifahrt auch noch einen Abstecher ins Zentrum von Göppingen zu machen. Bei einem Spaziergang durch die einladende Fußgängerzone erlebten wir eine Darbietung der Innung der Zimmerleute welche sich der schwebende Dachstuhl nannte. Ein Puzzle aus vielen Balken, welcher ohne Schrauben zusammen gehalten wird und am Ende noch alle Zimmermänner zu tragen vermag. Wirklich sehr eindrücklich.

Nach einem 10 Minütigen Spaziergang trafen wir dann um 16:45 Uhr wieder im Werk 1 von Märklin ein.

Unser Chauffeur Herr René Rhyner bediente uns bei der Ankunft mit einem feinen Kaffee aus der Nespressomaschine aus dem Car.

Er war es auch, welcher uns alle wieder sicher, gesund und entschleunigt um 20:45 Uhr nach Rütihof brachte.

Reisebewertung

OSTSEEKÜSTE – INSEL RÜGEN 18.08.2012 – 25.08.2012

10.09.2012 10:55 - Steiner Jeannette

„Frisch“ zurück von einer herrlichen Königsklasse – Reise mit einer tollen Gruppe, Reiseführer Albrecht/Lübeck, Dame in Schwerin, Dagmar/Rügen und Hiddensee (spezieller Dank an sie für das kurzfristige Organisieren an die Störtebeker Festspiele!) und natürlich unser Fahrer Johannes Graf, bei dem ich mich mit folgendem Reim bedanke:

Du bist mit uns so viele Kilometer gefahren,

ruhig und sicher, dass wir alle sehr zufrieden waren.

Und wenn sich auf der Autobahn mal einer vordrängelt,

na ja – du hast es nicht bemängelt.

Schöne Orte haben wir besucht und auch Plätze,

von dir kamen dazu die passenden Informationen und Sätze.

Ostseeküste und auch Rügen,

wir genossen es in vollen Zügen.

Wir bedanken uns ganz herzlich,

und vermissen die schöne Zeit jetzt schon schmerzlich.

Alle sind gesund und munter wieder hier,

und du hast dir verdient dein Bier.

Nun kommt dann bald meine Ausfahrt,

wir wünschen dir allzeit gute Fahrt.

Ja, ja!

PS an Twerenbold: Plant den fakultativen Ausflug Insel Hiddensee definitiv ein, das ist ein absolutes Muss!!!!


Bahnwelten

04.09.2012 06:38 - Fries Theo

Eine wunderschöne Reise führte uns nach Hamburg und in den Harz. Unser Chauffeur fuhr uns sicher über Autobahnen und durch den Dschungel von Hamburg und wusste sehr viel über Land und Leute zu vermitteln. Diese Reise ist für Bahnfreaks sehr zu empfehlen.

Reisebewertung

musikreise mörbisch/st.margrethen

12.08.2012 21:25 - Kleinert Marlyse

Es ist unserem Reisebegleiter gelungen die verschiedenen Gäste unter einem Hut zubringen,was sicher nicht immer leicht war oder ist.Die Musikreise bleibt ein unvergessliches Erlebnis.

Reisebewertung

Weiterempfehlen: