Bergzauber in Norditalien und Österreich

Geniessen, erholen, gut essen, sich aktiv in der Natur bewegen sowie die herrliche Natur und Bergwelt entdecken: das spricht für Ferien in Südtirol, Tirol oder Kärnten! Herzliche Gastfreundschaft wird hier grossgeschrieben und ausgezeichnete Gaumenfreuden laden zum Geniessen und eben – Ferien machen – ein.

Südtirol

Wie bei uns das Tessin, hat sich auch das Südtirol einen Namen als Sonnenstube gemacht. Besonders im Frühling, wenn die Apfelbäume und Alpenrosen das Südtirol in ein duftendes Blütenmeer verwandeln und im goldenen Herbst, zur Zeit der Weinlese, lohnt sich die Fahrt über die Alpen. Sonnige Hänge mit blühenden Obstplantagen, Burgen und Schlösser auf den Bergkuppen machen diese Alpenregion zu einer der schönsten Europas. Wie kaum ein anderer Ort ist das Südtirol in der Lage, so viele Ferienwünsche auf einmal zu erfüllen: vergletscherte Berggipfel, grüne Täler, historische Dörfer und Städte und die unvergleichliche Schönheit des Weltnaturerbes Dolomiten erwarten uns hier. Ausserdem ist die Ferienregion für ihre feine Küche und ihre herzliche Gastfreundschaft bekannt.

Meran und Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Meran ist eine attraktive Stadt im Südtirol, die sich auch als Kurbad grosser Beliebtheit erfreut. Die warmen Heilquellen locken zahlreiche Besucher an. Die Stadt ist geprägt von weitläufigen Parks und grünen Promenaden, botanischen Gärten und zahlreichen Wasserläufen. Auf der reizvollen Uferpromenade kann man zu beiden Seiten des Pasirio bummeln oder sich in den zahlreichen Belle Époque-Cafés bei Kaffee und Kuchen entspannen. Ein Prachtstück Südtirols sind die traumhaften Gärten von Schloss Trauttmannsdorff mit ihren farbenprächtigen exotischen Blüten, die man von Meran aus über den Sissi-Weg erreichen kann.

Südtiroler Weinstrasse und Kalterer See

Malerische Weinberge und prächtige Ansitze säumen den Weg entlang der Südtiroler Weinstrasse. Die insgesamt 16 Weindörfer an der Weinstrasse verströmen den Charme vergangener Tage, aber auch von modernem Zeitgeist. Alle teilen ihre gemeinsame Leidenschaft für den Südtiroler Weinbau. Überall können die feinen Tropfen degustiert werden, die hier angebaut werden und vom idealen Klima profitieren. Ein beliebtes Ferienziel an der Weinstrasse ist der wunderschön gelegene Ort Kaltern am Kalterer See. Er ist der grösste natürliche See Südtirols und zugleich der wärmste Badesee der Alpen. Entlang seiner Ufer räkeln sich Weintrauben in der Sonne.

Traumkulisse Dolomiten

Eine wunderbare Kulisse für jede Südtirol-Reise bieten die imposanten Gipfel der Dolomiten. Der höchste Berg der Dolomiten ist die Marmolata mit 3'342 m ü. M. Bekannte Massive sind die «Drei Zinnen» in den Sextener Dolomiten, die Sella, der Rosengarten, der Schlern, die Geislergruppe und die Langkofelgruppe. Die Dolomiten wurden nach dem Geologen Déodat de Dolomieu benannt und wegen ihrer einzigartigen Schönheit von der Unesco zum Weltnaturerbe ernannt. Die einzigartige Flora und Fauna tragen wesentlich zur monumentalen Schönheit des Gebirgszuges bei.

Tirol

Ein beliebtes Reiseziel und eine abwechslungsreiche Ferienregion ist der nördliche Teil des Tirols im Westen Österreichs. Es ist für seine Skigebiete, seine idyllische Alpenlandschaft und seine Volksbräuche bekannt. Seine Bergwelt ist einzigartig: Mehr als 500 Gipfel mit über 3000 m ü. Meer und über 600 Gletscher bedecken die hochgelegenen Berglandschaften am Alpenhauptkamm.

Innsbruck – Hauptstadt Tirols

Charakterisch für die von Bergen umgebene Hauptstadt Innsbruck sind ihre Bauten aus der Zeit des Habsburgerreiches wie die barocke Hofburg und die gotische Hofkirche. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Goldene Dachl, ein im 15. Jahrhundert im Auftrag des habsburgischen Kaisers Maximilian I. entstandener Erker mit glänzenden Kupferschindeln. Mit der Nordkettenseilbahn, deren futuristische Stationen von der Star-Architektin Zaha Hadid entworfen wurden, gelangt man vom Stadtzentrum aus auf eine Höhe von 2'256 m. Dort liegt im Winter ein beliebtes Skigebiet, in den wärmeren Monaten kann man hier wandern oder bergsteigen.

Kitzbühel und die Kitzbüheler Alpen

Die Kitzbüheler Alpen umfassen die Regionen St. Johann in Tirol, Kitzbühel, Pillerseetal, Brixental, Wildschönau und Alpbach. Mitten in dieser herrlichen Alpenregion liegt die mondäne Stadt Kitzbühel, die international als einer der bedeutendsten Wintersportorte Österreichs bekannt ist. Besonders das jährlich stattfindende Hahnenkammrennen zieht zahlreiche Touristen in die Alpenstadt. Entlang der Strassen des mittelalterlichen Stadtkerns findet man exklusive Geschäfte und Cafés.

Kärnten

Kärnten, das südlichste Bundesland Österreichs liegt an der sonnigen Südseite der Alpen. Hier befinden sich 120 Seen, die von traumhaften Bergpanoramen umrahmt werden. Atemberaubende Aussichten, lokale Spezialitäten und österreichische Gastfreundschaft machen eine Reise nach Kärnten erst recht perfekt.

Renaissance-Juwel Klagenfurt

Die Hauptstadt Kärntens liegt traumhaft am Ostufer des Wörthersees. Sie gilt als historisches, wirtschaftliches und kulturelles Herz des Bundeslandes Kärnten. Wahrzeichen der Stadt ist der Lindwurm, ein schlangen- oder drachenartiges Fabelwesen, welches im Zentrum der Stadt auf dem Neuen Platz in Form eines Brunnens dargestellt wird. Man findet hier historisch bedeutende Bauwerke wie z.B. den Klagenfurter Dom, das Alte und Neue Rathaus sowie das Landhaus. Das Stadtbild wird von sorgfältig renovierten Renaissancebauten geprägt. In ihren schönen Arkaden und Innenhöfen befinden sich urige Gartenrestaurants, moderne Geschäfte und gemütliche Cafés.

Velden – Perle am Wörthersee

Ein beliebter, mondäner Ferienort in Kärnten ist Velden, an der Westbucht des Wörthersees. Trendig, stylish, modern und trotzdem liebenswert kärntnerisch: so präsentiert sich Velden mit seiner einzigartigen Lage am schönsten und wohl bekanntesten See Österreichs den Besuchern aus dem In- und Ausland. Edle Boutiquen und gemütliche Strassencafés prägen das Ortsbild und laden zum Flanieren und Geniessen ein. Nirgendwo ist die Mischung aus der traditionellen Bodenständigkeit der Alpenregion und der Leichtigkeit des Südens so sehr spürbar wie hier am Ufer des Wörthersees.

Geschichtsträchtiges Benediktinerstift Millstatt

Über Jahrhunderte war das Benediktinerstift Millstatt aus dem 12. Jahrhundert geistiger und kultureller Mittelpunkt Kärntens. Heute ist es mit der Stiftskirche, dem bekannten Weltgerichtsfresko, der Hochzeitstruhe der Paola Gonzaga und dem Kreuzgang aus dem 12. Jahrhundert eines der bedeutendsten Denkmäler romanischer Baukunst. Ausserdem findet man hier eine Dokumentation der Millstätter Geschichte, angefangen mit der frühesten Siedlungstätigkeit in der Jungsteinzeit, zahlreichen Kunstwerken aus Romanik, Gotik, Renaissance und Barock. Besonders in Erinnerung bleibt der Kerkerraum aus dem 16. Jahrhundert.

Was meinen die Spezialistinnen von Twerenbold?

Laura Gisiger, Junior Product Manager

«Was sollte man im Südtirol unbedingt gesehen oder gemacht haben?»

  • Bei einem Glacé oder einem Kaffee am Dorfplatz vor dem Brixner Dom «La Dolce Vita» geniessen.
  • Eine gemütliche Wanderung unternehmen und sich vom umliegenden Bergpanorama in den Bann ziehen lassen. Und für die, die es lieber gemütlich mögen, lassen sich die unzähligen Panoramarouten auch per Bus erfahren.
  • Südtiroler Wein mit lokalen Spezialitäten, zum Beispiel dem bekannten Speck, probieren.

Silsha Böckel, Junior Product Manager

«Das sind meine persönlichen Höhepunkte auf einer Reise nach Kärnten:»

  • Überall ist die sprichtwörtliche österreichische Gastfreundschaft zu spüren
  • An jeder Ecke warten traumhafte Aussichten auf Berge und Seen
  • Bei einer gemütlichen Schifffahrt auf einem der herrlichen Seen lässt es sich wunderbar entspannen
  • Bei spektakulärem Bergpanorama eine leckere Kärntner Jause geniessen

Weiterempfehlen: