Unterwegs auf der Grossen Irland-Rundreise

Unsere Reiseberaterin, Sabrina Di Marzio, war auf der Grossen Irland-Rundreise unterwegs und berichtet von Ihren Eindrücken und Erlebnissen unterwegs.

Nach unserer Ankunft in Irland ist die erste Destination Belfast, die Hauptstadt Nordirlands. Auf einer Stadtrundfahrt erhalten wir einen Überblick über die Stadt und Einblick in die spannende, bewegte Geschichte. Die Stadtmauer von Belfast ist bemalt mit den politischen Problematiken des Landes und hinterlässt Eindruck. Mit den Informationen des Reiseleiters bringen wir nun Verständnis für die Situation vor Ort auf. Ein weiterer Höhepunkt in Belfast ist ein Besuch im Titanic-Museum, das zum hundertsten Jahrestag des «Titanic-Untergangs» errichtet wurde.

Weiter geht die Fahrt nach Ballycastle, wo wir einen Fotohalt machen. Das Panorama hier bietet ein fantastisches Fotosujet. Anschliessend geht es weiter zum Giant's Causeway mit seinen über 40'000 Basaltsäulen. Ein guter Start in die Irische Mythologie!

Connemara, dessen Einwohner immer noch Gälisch sprechen, ist der wildeste und romantischste Teil Irlands. Unterwegs besuchen wir die Kylemore Abbey mit ihrem wunderschönen Garten. Ein weiterer Höhepunkt der Reise!

Die «Cliffs of Moher» sind 200m hohe Klippen und ein einzigartiges Spektakel. Die Fotomotive hier sind fast unerschöpflich. Hier muss man einfach einmal gestanden haben!

Diese Tagesetappe ist einer meiner persönlichen Höhepunkte der Reise. Die Insel zeigt sich von einer weiteren Facette – Natur in verschiedensten Farben. Nebst der herrlichen Naturkulisse besuchen wir das hübsche Städtchen Dingle mit seinen farbigen Fassaden. Geschäfte und Cafés laden zum Flanieren ein.

Zum Abschluss steht noch der Besuch von Dublin, der Hauptstadt der Republik Irland auf dem Programm. Sehr typisch und eindrücklich sind die teils efeubewachsenen Hausfassaden mit ihren farbigen Haustüren. In der grossartigen Bibliothek des Trinity Colleges kann man das über Jahrhunderte angesammelte Wissen förmlich riechen. Lunch gibt es hier im ältesten Pub der Stadt, dem «Brazen Head».

Meine Höhepunkte auf der Irland-Reise

Ich habe Irland als Land mit grosser Vielfältigkeit, tief verwurzelter und noch heute präsenter Geschichte kennen und geniessen gelernt. Beim Schlendern durch die irischen Städtchen, Bestaunen der vielzähligen Schlösser und Burgen mit deren Blumenpracht habe ich eine der schönsten Seiten Irlands bewundern können. Mit verlassenen, kargen Landschaften, vulkanischen Gesteinen, schimmernden Küsten und grünen Wiesen habe ich Irland als farbenfrohe Insel für mich entdeckt. Die allgegenwärtige irische Freundlichkeit hat mich als Reisende besonders angesteckt.

Das sind meine persönlichen Reise-Highlights:

  • Die Stadt Belfast mit dem Titanic-Museum
  • Die Kylemore Abbey an wunderbarer Lage mitten im Grünen
  • Die spektakulären Cliffs of Moher
  • Die quirlige Hauptstadt Dublin

Weiterempfehlen: