Reisetipp

Mauritius und La Réunion

Eine Kombination der beiden Inseljuwele im Indischen Ozean garantiert traumhafte Ferien in den bei uns tristen und kalten Wintermonaten. La Réunion bietet unverwechselbare Naturschönheiten mit seinen majestätischen Bergen, wilden Küsten, Wasserfällen, tiefen Talkesseln und bunten Dörfern. Mauritius lädt mit seinen weissen Sandstränden und traumhaften Hotelanlagen zum Geniessen ein. Die herzliche Gastfreundschaft, der exzellente Service und der erstklassige Hotelstandard lassen keine Wünsche offen.

Mauritius

Wer nach Mauritius reist, sucht meist vor allem Sand und Strand – aber die Trauminsel hat so viel mehr zu bieten. Auf kleinstem Raum findet man hier Gegensätze wie weisse Strände, tropische Regenwälder, Tamilentempel und christliche Wallfahrtstätten. Bunte Dörfer, die scheinbar aus einer längst vergangenen Zeit stammen, treffen auf die quirlige Hauptstadt Port Louis. Vor langer Zeit erloschene Vulkankegel prägen das Landschaftsbild. Ganz wie Mark Twain einmal sagte: «Gott hat zuerst Mauritius erschaffen und nach diesem Vorbild dann das Paradies».

Bevölkerung

Die Bevölkerung der heutigen Republik Mauritius setzt sich, aufgrund ihrer bewegten Geschichte, aus vielen ethnischen Gruppen zusammen, die sich trotz ihrer unterschiedlichen Hautfarbe, Religion und Brauchtum gegenseitig tolerieren. Sie sind allesamt stolz auf ihre Insel mit ihrer grossen kulturellen Vielfalt.

Klima

Auf Mauritius herrscht ganzjährig ein angenehmes und tropisches Klima. Es gibt nur zwei Jahreszeiten: die feucht-warme Sommerzeit von November bis April und den vergleichsweise trockenen Südwinter von Mai bis Oktober. Aufgrund ihrer Lage auf der südlichen Halbkugel ist die wärmste Jahreszeit auf Mauritius von Dezember bis März, wenn dort offiziell Sommer ist. In dieser Zeit ist auch das Wasser am wärmsten – das perfekte Klima, um dem Winter zu entfliehen. Allerdings regnet es in dieser Zeit auch häufiger, im Norden weniger als im Süden. Regen tritt aber in der Regel nur als kurzer Schauer auf, eine kleine Erfrischung in der Hitze.

Flora und Fauna

In abgelegenen Flusstälern und in den Bergen ist die Vielfalt der einheimischen Pflanzenwelt zu entdecken. In den Urwäldern leben die letzten Vertreter einer einst artenreichen Vogelwelt auf der Insel, darunter der sehr seltene Mauritius-Turmfalke (Kestrel) und die bildschöne Rosataube namens Pink Pigeon. Häufiger trifft man jedoch auf von Menschen eingeführte Tierarten wie Javahirsche, Affen oder Wildschweine. In den Gärten wächst eine üppige Blütenpracht. Am Korallenriff und rund um viele der vorgelagerten Inseln findet man eine bunte Unterwasserwelt.


La Réunion

La Réunion ist ein Stück Frankreich im Indischen Ozean. Es ist ein französisches Übersee-Departement, gehört also zur EU und ist somit der südlichste Teil der Europäischen Union – hätten Sie es gewusst? Die Insel hat eine aussergewöhnlich vielfältige Naturlandschaft, von den Korallenriffen und Sandstränden an der Westküste bis hinauf auf den Vulkan Piton des Neiges in 3'071 m Höhe. Lavafelder reihen sich an weite Hochebenen, karge Berggipfel ragen über üppig bewaldete Täler, steile Wasserfälle stürzen in tiefe Talkessel. Die «Vulkanlandschaften, Talkessel und Hochebenen» bilden seit 2007 einen Nationalpark und gehören seit 2010 zum Unesco-Weltnaturerbe.

Bevölkerung

Die Bevölkerung von La Réunion ist wie auch auf Mauritius durchmischt. Menschen verschiedenster Hautfarbe und Religion leben in völliger Eintracht miteinander. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in der Gastronomie und Kultur der Insel wieder. Es gibt hier Gewürze und Gerichte aus aller Herren Länder zu probieren und die Kultur ist geprägt von den verschiedensten Einflüssen.

Klima

La Réunion profitiert das ganze Jahr über von tropischem Sommerwetter mit angenehm warmen Temperaturen. Die Vulkankette unterteilt die Insel in die grüne, feuchtere Ostseite und die geschützte, trockene Westseite. In den Bergregionen ist es kühler. Von November bis April herrscht sonniges, warmes Wetter, unterbrochen von kurzen, heftigen Niederschlägen.

Flora und Fauna

La Réunion ist reich an einer vielfältigen endemischen Flora und Fauna. Durch das Landschaftsrelief haben sich verschiedenste Mikroklimazonen gebildet. Dort findet man je nach Vegetationsgebiet eine unterschiedliche Pflanzenwelt. Die typischen kreolischen Häuser sind in der Regel von oben bis unten mit Blumen geschmückt. Die Vielfalt reicht von verschiedensten Hibisken, Orchideen, Oleander, Jasmin und Azaleen bis zu Rhododendren, Hortensien, Frangipanis und Gewürzpflanzen. Die Anzahl der vorkommenden Blütenpflanzen wird auf bis zu 800 Arten geschätzt. Die Tierwelt der Insel ist nicht ganz so vielfältig wie die Pflanzenwelt. La Réunion hat wenige einheimische Säugetierarten, viele Haustiere wurden mit der Besiedelung eingeführt. Bekannt ist vor allem der flugunfähige, am Boden lebende Vogel Dodo. Eines der beliebtesten Tiere, die heute noch auf der Insel leben ist das Chamäleon. Des Weiteren gibt es den Tenrek, ein igelänliches Tier oder auch die kleinen Geckos, die Margouillats genannt werden. Die Vielfalt bei den Insekten und Vögeln ist hingegen sehr gross, typisch sind vor allem die Singvögel Tec-Tec und Truit-Truit.


Was meint die Spezialistin von Twerenbold?

Belinda Schott, Leiterin Pauschalreisen:

«Ich war schon unzählige Male auf Mauritius und liebe diese Insel wie mein 2. Zuhause. Hier herrscht kein Massentourismus und die Wünsche werden einem von den Lippen abgelesen. Ein Paradies, in dem man sich einfach nur herrlich wohlfühlen kann.»

Für welche Bedürfnisse ist unsere Reise «Mauritius und La Réunion» perfekt?

Wer gleich 2 Trauminseln im Indischen Ozean erleben möchte, welche abwechslungsreicher nicht sein könnten, ist auf dieser Reise goldrichtig. Mauritius und La Réunion sind die perfekte Symbiose – Natur pur erleben Sie auf der facettenreichen Rundreise auf La Réunion und auf Mauritius werden Sie als Geniesser mit allen Sinnen verwöhnt. 300 Sonnentage im Jahr, eine moderne Infrastruktur sowie eine erstklassige und herausragende Hotelqualität mit Top-Service erwarten Sie!

Was sind die Besonderheiten der beiden Inseln?

La Réunion ist so etwas wie «France Miniature»; die über 3000m hohen Gipfel gleichen den Pyrenäen, der Badeort St. Gilles sieht sich gerne als Nizza des Indischen Ozeans und die hektische Hauptstadt St.-Denis erinnert den Besucher etwas an Paris. La Réunion – Insel der Sinne und gigantisches Spektakel auf kleinem Raum im Indischen Ozean. Hier hat die Natur ein Meisterstück abgeliefert: unberührte, saftig grüne Landschaften, aktive Vulkane, mächtige Bergspitzen, rauschende Wasserfälle, tiefe Täler, fruchtbare Plantagen, betörender Vanilleduft. Paradiesische Zustände à discrétion für Naturbegeisterte und Entdeckungsfreudige. Harmonisch ergänzt und perfekt abgerundet mit französischem Savoir-vivre und kreolischem Flair.

Mauritius heisst das pure Schaulaufen von Superlativen für Ferienträume: Blendend weisse Strände, türkisfarbenes Meer und sattgrüne Palmen sind standesgemässe Rahmenbedingungen für exklusive Resorts, gepflegte Golfplätze und zauberhafte Spas. Ein kunterbuntes, facettenreiches Spektakel für alle Sinne – feurig untermalt von rhythmischer Musik, mit kreolischen Gerichten pikant gewürzt und unglaublichen Sonnenuntergängen als romantischem Schlussbouquet.

Meine Geheimtipps:

Ein beeindruckender Helikopterrundflug durch die Talkessel auf La Réunion ab/bis St. Gilles Les Bains.

Eine herrlich entspannende Spa-Behandlung im tropischen Garten des Beachcomber Trou aux Biches Golf Resort & Spa

#

Cilaos, La Réunion

#

Trauminsel Mauritius

#

Paradiesische Sandstrände und Hotelanlagen

#

Botanischer Garten Pamplemousses, Mauritius

#

Faszinierende Vulkanlanschaft, La Réunion

#

Wunderschöne Wasserfälle, La Réunion

#

Belinda Schott, Leiterin Pauschalreisen

#

Atemberaubendes Hochland von La Réunion

#

Beachcomber Trou aux Biches Golf Resort & Spa

Weiterempfehlen: