MEDIENMITTEILUNG

Baden-Rütihof, 05. Mai 2017

Twerenbold Veloreisen im Qualitäts-Check

Zürcher Weinländerin ist erste Veloreisen-Testerin

Seit April ist Brigitte Langhart im Interesse der Qualität auf Veloreisen der Twerenbold Reisen AG im Einsatz. Als Veloreisen-Testerin unterstütz sie den Reiseveranstalter, die Kundenperspektive zu integrieren, den Qualitätsanspruch zu sichern sowie Angebote weiterzuentwickeln und zu kommunizieren. Eine erste Reise nach Frankreich hat die Veloreisen-Testerin bereits absolviert. Als nächstes prüft sie die Velo-Etappenreise vom Südtirol nach Mantua (Italien).


Twerenbold Reisen hat für die Saison 2017 erstmals eine Person gesucht, welche das Veloreisen Angebot auf Herz und Nieren testet. Elf Bewerbern bot sich Ende März bei einem Casting bestehend aus Veloparcours, Ausfahrten und diversen Aufgaben die Chance, Twerenbold Reisen von sich zu überzeugen. Am besten gelang dies der 55-jährigen Brigitte Langhart aus Unterstammheim. «Brigitte Langhart ist uns mit ihrer sympathischen und engagierten Art sofort aufgefallen», so Geschäftsleiter Heinz Weber.


Auge fürs Detail

Bereits Ende April hatte die frischgebackene Veloreisen-Testerin ihren ersten Einsatz: Langhart begleitete die Rekognoszierungs-Reise für die 3. Twerenbold Velo-Flussfahrt entlang der Seine. Langhart konnte in diesen Tagen die Kundenperspektive einbringen und lernen, auf welche Details beim Beurteilen alles geachtet werden kann. «Ich war beeindruckt, wie viele Gedanken sich das Reko-Team macht. So haben wir uns zum Beispiel Zeit genommen, eine Strecke nochmals zu fahren, wenn uns ein Weg nicht restlos überzeugt hat. Einmal entdeckten wir ein herrschaftliches, privates Landhaus. Spontan fragten wir die Besitzerin, ob die Velogruppen hier rasten dürften.» Auf privater Basis organisiert Langhart im Rahmen von Vereinsaktivitäten selbst Reisen und ist sich bewusst, wie wichtig eine sorgfältige Organisation ist. «Dass so viel Herzblut und Engagement dabei ist, hätte ich nicht gedacht.»


Reisen als Herzens-Angelegenheit

«Ich habe mich so gefreut, den Job als Veloreisen-Testerin zu erhalten», erzählt Brigitte Langhart und ergänzt: «Ich kann mit anderen Leuten Neues entdecken und komme in die Welt hinaus. Das entspricht mir.» Auf Reisen schätzt es Langhart, andere Menschen und Kulturen kennenzulernen. Die lebendige Gestalterin wohnt zusammen mit ihrem Mann im zürcherischen Unterstammheim. Obwohl sie auf der ganzen Welt herumgereist ist, hat es sie immer wieder ins Zürcher Weinland gezogen, wo sie lebt, arbeitet und mit ihrem Mann drei, unterdessen erwachsene Kinder grossgezogen hat.


Im Namen der Qualität ein Sommer lang im Sattel

Brigitte Langhart wird bis Ende Herbst als Veloreisen-Testerin ein kritisches Auge auf das Veloangebot von Twerenbold Reisen werfen. Sie begleitet die Fluss- und Veloreise auf Saône und Rhône (Frankreich), die Velo-Standortreise ins Naturparadies Altmühltal (Deutschland) und die neue Sardinien-Reise (Italien). Ihr nächster Einsatz führt sie auf die Etappenreise vom Südtirol nach Mantua (Italien).

Mit ihren Rückmeldungen unterstützt die Veloreisen-Testerin Twerenbold Reisen auf ihrer Mission, die Qualität hochzuhalten, das genussvolle Reisen in guter Gesellschaft immer wieder neu zu definieren und dem Gast ein echtes Savoir-vivre zu bieten. Die Testberichte sind unter www.twerenbold.ch/veloreisentester nachzulesen.


Weiterempfehlen: