MEDIENMITTEILUNG

Baden-Rütihof, 04. Dezember 2017

Twerenbold fährt ab Aarau, Zürich, Luzern und Zug nach Andermatt

Mit dem Andermatt Ski-Express stressfrei in die SkiArena ab Fr. 39.-

Der Badener Reiseveranstalter Twerenbold Reisen kooperiert mit der SkiArena Andermatt-Sedrun und schafft für Gäste ab Aarau, Lenzburg und Baden sowie Zürich, Zug und Luzern, Stans ein attraktives Winterangebot im Skigebiet Andermatt-Sedrun. Die Busse von Twerenbold fahren ab 23. Dezember 2017 jeweils Samstag und Sonntag sowie während Feiertagen und Schulferien an zusätzlichen Tagen. Ab Luzern und Stans verkehren die von Heggli Reisen Kriens betriebenen Busse ab anfangs Februar 2018.

Twerenbold und die SkiArena Andermatt-Sedrun bieten ein attraktives Package für einen Erlebnistag in der SkiArena Andermatt und Sedrun. Für nur 69 Franken erhalten Gäste die Busfahrt ab Aarau, Lenzburg und Baden sowie Zürich, Zug und Luzern, Stans nach Andermatt inklusive einer Tageskarte in der Ski-Arena Andermatt-Sedrun. Für Jugendliche beträgt der Preis 55 Franken, für Kinder 39 Franken. Die Busse der Firma Twerenbold verkehren ab 23. Dezember 2017 regelmässig ins Skigebiet nach Andermatt, diejenigen der Firma Heggli ab Luzern und Stans ab 3. Februar 2018.

Die Unternehmen reagieren mit dem Angebot auf die Leistungsverschlechterungen des öffentlichen Verkehrs und bieten insbesondere Jugendlichen sowie Familien ein preislich attraktives Package zum Skifahren, Schlitteln oder Wandern. Die Busse verkehren jeweils Samstag und Sonntag, während Feiertagen und Schulferien zusätzlich Montag, Mittwoch und Freitag mit mindestens je einem Bus auf den Linien Aarau-Lenzburg-Baden sowie Zürich-Zug nach Andermatt. Ab 3. Februar 2018 bis Ostern bestehen auch regelmässige Busverbindungen ab Luzern-Stans nach Andermatt (von der Firma Heggli, Kriens, für Twerenbold durchgeführt).

In Andermatt besteht für die Wintersportlerinnen und Wintersportler ein direkter Zugang zur Talstation der neuen Gondelbahn «Gütsch-Express» ins ausgebaute und modernisierte Skigebiet Nätschen-Gütsch-Schneehüenerstock und in Richtung Sedrun. Möglich ist auch Skifahren am Gemsstock in Andermatt.

«Wir freuen uns, dass wir mit Twerenbold ein attraktives Angebot schaffen können, das Skifahrerinnen und Skifahrer komfortabel und günstig nach Andermatt und zurück zum Einsteigeort bringt,» meint Franz-Xaver Simmen, VR-Delegierter der SkiArena Andermatt-Sedrun zum neuen Angebot. «Wir können damit umsetzen, was wir im letzten Winter angekündigt haben». Auch für Remo Loretz, Geschäftsleiter Carbetrieb von Twerenbold, ist das neue Angebot ein Gewinn für Andermatt: «Der Andermatt-Ski-Express ist eine valable Alternative zum öffentlichen Verkehr und Privatverkehr. Im Bus lehnt man sich komfortabel zurück und lässt sich fahren. Ein Umsteigen oder selber am Steuer zu sitzen entfällt.»

Zum Einsatz kommen moderne Twerenbold Fernreisebusse der Kategorie Komfortklasse. Diese verfügen über eine komfortable 4er Bestuhlung mit mindestens 84 cm Beinfreiheit. Gratis WLAN, Kaffeemaschine, zwei Kühlschränke mit Softgetränken und Bier sowie eine Bordtoilette sorgen für eine unbeschwerte An- und Rückreise. Interessierte können den Andermatt-Ski-Express jeweils bis am Vortag um 17.00 Uhr auf www.andermatt-ski-express.ch buchen und bequem per Kreditkarte bezahlen.

Andermatt-Sedrun Sport AGTwerenbold Reisen AG
Die Andermatt-Sedrun Sport AG, eine Tochtergesellschaft der Andermatt Swiss Alps AG, betreibt die heutigen Skigebiete Gemsstock, Nätschen-Gütsch und Sedrun-Oberalp. Das Gesamtprojekt der Skigebietsverbindung Andermatt-Sedrun mit 120 Pistenkilometern umfasst den Bau von insgesamt 14 Trans-portanlagen, davon zehn Anlagen in der ersten (vier Neubauten, fünf Ersatzanlagen und ein Umbau) und vier Anlagen in der später folgenden zweiten Etappe (drei Neubauten, eine Ersatzanlage). Gleichzeitig werden auch die Beschneiungsanlagen, Pisten und Restaurants ausgebaut. In der ersten Etappe sind Investitionen in der Höhe von rund CHF 130 Mio. geplant. Die neue SkiArena Andermatt-Sedrun wird zum grössten Skigebiet der Zentralschweiz und dank der Vielfältigkeit und Schneesicherheit zu einem der attraktivsten der Schweiz. www.skiarena.ch

Die Twerenbold Reisen AG mit Sitz in Baden-Rütihof ist ein Familienunternehmen in 4. Generation mit über 120-jähriger Geschichte. Angefangen mit sechs Pferden und einer Kutsche, besitzt der Reiseveranstalter Twerenbold heute eine Busflotte mit 65 Fahrzeugen und drei Reiseterminals. Nach dem Motto «Reisen in guter Gesellschaft» bietet Twerenbold Reisen eine breite Palette an Rundreisen, Themen- und Musikreisen, Veloreisen und begleiteten Flugreisen. Immer dabei: die modernen Reisebusse, wahlweise auch im Königsklasse-Luxusbus mit Fauteuils in 3er Bestuhlung und 90 Zentimeter Sitzabstand. Für externe Vertragspartner setzt Twerenbold die Busse regelmässig an Grossanlässen ein (u.a. Leichtathletik-EM 2014, Zürich oder UEFA Europa League 2016).

Bilder finden Sie hier

Kontaktdaten

Andermatt Swiss Alps AG
Stefan Kern, Leiter Kommunikation
Gotthardstrasse 12
CH-6460 Altdorf

Telefon +41 41 874 88 33
E-Mail: s.kern@andermatt-swissalps.ch

Twerenbold Reisen AG
Remo Loretz, Geschäftsleiter Carbetrieb
Im Steiacher 1
CH-5406 Baden-Rütihof

Telefon +41 56 484 84 51
E-Mail: r.loretz@twerenbold.ch

Weiterempfehlen: