MEDIENMITTEILUNG

Baden-Rütihof, 06. Januar 2020

Ouvertüre zum Jubiläumsjahr von Twerenbold

Twerenbold ist am 4. Januar mit einer Sonderaufführung von Beethovens 9. Sinfonie im KKL Luzern klangvoll ins 2020 gestartet. Das Badener Familienunternehmen feiert dieses Jahr den 125. Geburtstag. Die kommenden Monate stehen bei Twerenbold Reisen ganz im Zeichen einzigartiger Jubiläumsreisen mit namhaften Zielen wie der Mailänder Scala, Elbphilharmonie, den Osterspielen in Aix-en-Provence oder den Passionsspielen in Oberammergau.

Mit dem Orchestra Sinfonica di Milano Giuseppe Verdi und Beethovens 9. Sinfonie stimmte Twerenbold Reisen seine Gäste am 4. Januar 2020 im KKL Luzern in den Jubiläumsreigen 2020 ein. Das Familienunternehmen Twerenbold – um 1895 in Baden als Fuhrhalterei gegründet – feiert seinen 125. Geburtstag und hat sich ein Feuerwerk an Erlebnissen, Exklusivitäten und Premieren ausgedacht.

Beethoven und Twerenbold jubilieren im Duett
Beethoven wird 250, Twerenbold 125. Das Zweigespann Beethoven und Twerenbold hat Tradition; der grosse Komponist ist seit der Premiere der Twerenbold-Musikreisen vor 25 Jahren ein musikalisches Zugpferd des Reiseveranstalters. Anfang März 2020 verzaubert Beethoven auf der achttägigen Jubiläums-Musikreise nach Salzburg und Mailand aufs Neue. Eine Sondervorstellung von Verdis Oper «Il Trovatore» in der weltberühmten Mailänder Scala krönt diese einmalige Musikreise. «Nach exklusiven Aufführungen in der Dresdner Semperoper oder Hamburger Elbphilharmonie freuen wir uns mit der Scala auf einen weiteren ganz besonderen Coup der Firmengeschichte», blickt André Wildberger, Geschäftsleiter von Twerenbold Reisen, voraus. Im November 2020 führt die Jubiläumsreise «250 Jahre Beethoven» nach Deutschland in die Heimat des grossen Komponisten. Die Reise «Glanzvoller Advent in Hamburg» rundet das Jubiläumsjahr in der Elbphilharmonie mit Beethoven-Klängen, inszeniert durch die Bamberger Symphoniker, hochkarätig ab.

Fünf grossartige musikalische Osterreisen, darunter erstmals das Festival de Pâques in Aix-en-Provence, sowie das Jahrzehntereignis Passionsspiele Oberammergau zeugen von der unbändigen Innovationskraft des Musikreisespezialisten.

Franco Marvulli sorgt für zusätzlichen Drive
Neben den Musik- sind auch die Veloreisen eine Spezialität. Der mehrfache Bahnweltmeister Franco Marvulli ist mit von der Partie, begleitet Reisen und wird an der Twerenbold Ferienmesse 2020 in Baden-Rütihof zugegen sein. Innovation hat bei Twerenbold Tradition Unternehmergeist und stete Innovation prägen die Tradition von einem der ältesten Familienunternehmen im Tourismus in der Schweiz. Zum Jubiläum hat Twerenbold das Layout und Konzept der Kataloge aufgefrischt. Die Chauffeure haben neue Uniformen erhalten und die Busse, die neu in Betrieb genommen werden, warten im Inneren mit einem neuen Farbkonzept auf. Es dominieren elegante Schwarztöne, dazwischen setzt frisches Grün Akzente.

Nachhaltig und komplett klimaneutral unterwegs
Auch ökologisch setzt Twerenbold 2020 neue Massstäbe: Die komplette Busflotte ist mit emissionsarmen Euro-6-Motoren ausgerüstet. So verbraucht ein Königsklasse-Bus bei mittlerer Belegung auf 100 Kilometer pro Person nur noch 0,01 Liter Treibstoff. Umweltschonender kann Europa kaum bereist werden. Um komplett klimaneutral unterwegs zu sein können Kunden bei Twerenbold neu direkt bei der Buchung ganz einfach die Option wahrnehmen, sämtliche auf der Reise anfallenden CO2-Emissionen zu kompensieren. Die Spenden investiert die Stiftung myclimate auf Madagaskar ins Klimaprojekt «Mit Energiespar- und Solarkochern zurück zur grünen Insel». Das Projekt zeigt Wirkung: CO2, Brennholz und Kohle werden so massiv gespart und es entstehen Arbeitsplätze. Kindern wird ein regelmässiger Schulbesuch ermöglicht.

Reisen in guter Gesellschaft

Die Twerenbold Reisen AG ist der Schweizer Pionier für Busrundreisen in Europa. Der Traditionsveranstalter aus Baden setzt bis heute Massstäbe. Die firmeneigene Busflotte besteht aus über 65 hochmodernen Fahrzeugen, darunter 34 Luxusbusse der Königsklasse mit komfortablen Fauteuils in Dreier-Bestuhlung und 90 Zentimetern Sitzabstand. Die Reise mit Twerenbold beginnt in der Deutschschweiz wahlweise in einem der fünf Reiseterminals mit moderner Infrastruktur und grossem Parkplatzangebot oder an einem der Einsteigeorte mit bester ÖV-Anbindung. Dank WiFi in allen Bussen surfen Gäste auch im Ausland kostenlos. Die Rundreisen führen in über 20 Länder – vom Nordkap bis Nordafrika, von Irland bis ins Donaudelta. Wachsender Beliebtheit erfreut sich die Anreise ab Zürich per Flugzeug direkt an die Destination, wo der Twerenbold-Bus auf die Reisegäste wartet. Neben den klassischen Rundreisen sind auch Musik-, Velo- und weitere Themenreisen eine Spezialität von Twerenbold. «Wir bieten genussvolle Reiseerfahrungen in guter Gesellschaft und das zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis», erklärt Karim Twerenbold, Verwaltungsratspräsident der Twerenbold Reisen Gruppe. Zu dieser gehören neben Twerenbold Reisen der Fluss und Kreuzfahrtenspezialist Reisebüro Mittelthurgau, der Pionier für Natur- und Wanderreisen Imbach Reisen, Vögele Reisen, der Spezialist für begleitete Flugrundreisen, sowie die Reederei Swiss Excellence River Cruise mit bald 11 Flussschiffen.

Informationen für die Medien:

Medienstelle Twerenbold Reisen AG
c/o Panta Rhei PR, Weinbergstrasse 164, 8006 Zürich
Dominik Joos
d.joos@pantarhei.ch
T 079 425 46 11

Weiterempfehlen: