MEDIENMITTEILUNG

Baden-Rütihof, 04.09.2019

Twerenbold fährt zahlreiche Neuheiten auf

Neue Reisen, neuer Auftritt, neues CO2-Kompensationsangebot

Über 25 neue Reisen legt Twerenbold mit den fünf druckfrischen Katalogen in neuem Layout auf. Reiseperlen zum 125-Jahre-Jubiläum des Badener Veranstalters veredeln das Programm ebenso wie das Jahrzehnteereignis Oberammergauer Passionsspiele. Zudem können Twerenbold-Kunden auf allen Reisen 2020 dank der neuen Partnerschaft mit myclimate ganz einfach klimaneutral unterwegs sein.

Im Hinblick auf den 125. Geburtstag des Badener Familienunternehmens im nächsten Jahr gönnt Twerenbold Reisen den eigenen Katalogen ein Facelift: «Das neue Layout ist übersichtlich und inspirierend und weckt Reiselust», freut sich André Wildberger, Geschäftsleiter von Twerenbold Reisen. Ein erster Strauss aus fünf Katalogen liegt druckfrisch auf. Die Blüten-Vielfalt reicht von genussvollen, herbstlichen Abstechern ins Südtirol oder in den Schwarzwald über stimmungsvolle Advents- und Festtagsreisen bis hin zu Bus-Rundreisen 2020 in der luxuriösen Königsklasse oder zu Hitpreisen in der Komfortklasse. Ein Katalog mit Flug- und Busreisen an fernere Ziele komplettiert das Bouquet. Insgesamt hat der Schweizer Rundreiseveranstalter mit dem umfassendsten Angebot über 25 Neuheiten arrangiert. Mit den weiteren Katalogen, die bis Anfang 2020 erscheinen, werden es rund 50 neue Reiseprogramme sein.

125 Jahre Twerenbold: Wo die Musik spielt
Dem Ruf als Musikreise-Spezialist wird Twerenbold einmal mehr mit besonderen Meisterstücken gerecht. Ein Fest für Kenner wird die neue Advent-Musikreise 2019. Sie führt ins Gewandhaus Leipzig und in die Semperoper Dresden. Die Silvesterreise nach Venedig mit dem berühmten Neujahrskonzert im Gran Teatro La Fenice, das jeweils auf Rai 1 in ganz Italien im TV zu sehen ist, oder die Reise nach Würzburg mit dem Silvesterkonzert der Bamberger Symphoniker in Bamberg versprechen einen klangvollen Jahreswechsel. Am Twerenbold- Jubiläums-Neujahrskonzert im KKL Luzern gibt dann das Orchestra Sinfonica di Milano Anfang Januar Kompositionen von Giuseppe Verdi zum Besten. Dieses «Heimspiel» in Luzern vermittelt einen Vorgeschmack auf den Höhepunkt der grossen Jubiläums-Musikreise: Am Abend des 6. März 2020 wird das weltberühmte Mailänder Teatro alla Scala ganz der Twerenbold-Reisefamilie gehören. Im exklusiv zum 125. Firmenjubiläum gemieteten, prunkvollen Opernsaal kommt Verdis «Il Trovatore» zur Aufführung.

Im Sommer 2020 folgt ein Jahrzehnteereignis: Für die bekanntesten Passionsspiele der Welt pilgern Besucher von allen Kontinenten ins bayrische Oberammergau, wo Einheimische seit der bewegten Zeit des Dreissigjährigen Krieges alle zehn Jahre das Spiel von Jesus' «Leiden, Sterben und Auferstehen» inszenieren. Twerenbold lässt Gäste auf viertägigen Bayern-Rundreisen aus der Schweiz am Spektakel der 42. Oberammergauer Festspiele teilhaben.

Festtags-Premieren auf den neuen Schiffen
Geneigte Gäste feiern mit Twerenbold bereits Weihnachten 2019 in Süddeutschland – mit Musical- und Oper-Klassikern in Wiesbaden, Würzburg und Regensburg, bevor die Festtagsreise zu Silvester und Neujahr in Wien in einem Allegro furioso mündet. Mit diesem fürstlichen Programm gibt die Excellence Countess, das neueste Flussschiff der Excellence-Flotte, ihre Festtags-Premiere. Die zweite Neue im Besitz der Twerenbold-Gruppe ist die Excellence Baroness. Ihre erste Silvesterreise spielt musikalisch in Konzert- und Opernhäusern zwischen Wiesbaden und Amsterdam.

Meeresluft schnuppern
Anlässlich des Firmenjubiläums erlebt im Frühling 2020 jener Klassiker ein Comeback, mit dem alles begann: die erste Twerenbold-Pauschalreise überhaupt. Sie führt nach Kroatien in die Kvarner Bucht nach Opatija und auf die goldene Insel Krk. Spannende Neukreationen verbinden den Fahrgenuss im Königsklasse-Bus mit Tagen auf See, so auf der Rundreise «Queen Mary 2 mit Hamburg & London», wo die Gäste zwischen Southampton und Hamburg Kreuzfahrt-Luft schnuppern, oder auf der 12-tägigen Rundreise «Traumstrassen Norwegens» an Bord der Kreuzfahrt-Fähren Color Line (Kiel–Oslo) und Fjordline (Bergen–Hirtshals).

Genussvoll, individuell, flexibel
Bereits seit Anfang 2019 ermöglicht der Schweizer Spezialist für begleitete Gruppenreisen den Gästen unter dem Label «Reisegenuss plus» ein flexibleres, individuelleres und noch hochwertigeres Ferienerlebnis. 2020 kommt Twerenbold dem Kundenbedürfnis noch stärker nach: Gäste haben mehr denn je die Wahl zwischen unterschiedlichen Zimmer-, Kabinen- oder Ticketkategorien. Besondere Ausflüge, Ausflugspakete oder kulinarische Erlebnisse können im Voraus oder spontan vor Ort hinzugebucht werden.

Nachhaltig unterwegs
Auf allen Reisen 2020 eröffnet Twerenbold den Kunden eine zusätzliche Wahlmöglichkeit: Direkt bei der Buchung am Telefon oder online kann ganz einfach die Option wahrgenommen werden, sämtliche auf der Reise anfallenden CO2-Emissionen zu kompensieren. Die Spenden investiert die Stiftung myclimate in wirkungsvolle Klimaprojekte. Auf Twerenbold-Reisen mit Flug beträgt der Aufpreis 2,6 Prozent der Reisekosten, bei allen Busreisen 1 Prozent.
Twerenbold verfügt über eine der jüngsten Busflotten der Schweiz. Die Fahrzeuge sind durchschnittlich nur 3,5 Jahre alt. Ab 2020 werden neu alle Busse mit emissionsarmen Euro-6-Motoren ausgerüstet sein. Bei mittlerer Belegung verbraucht ein Königsklasse-Bus auf 100 Kilometern pro Person nur noch 0,01 Liter Treibstoff. Umweltschonender als im modernen Reisebus kann Europa kaum bereist werden.

#

Auf zu neuen Ufern: Neben der Rundreise «Traumstrassen Norwegens» präsentiert Twerenbold Reisen in den neuen Katalogen rund 25 weitere Neuheiten, bis Anfang 2020 kommen nochmals ebenso viele dazu.

#

Im Hinblick auf das Jubiläum 125 Jahre Twerenbold im kommenden Jahr erscheinen die Kataloge des Schweizer Rundreisespezialisten mit dem umfassendsten Angebot in einem neuen Kleid.

#

Gäste können mit Twerenbold 2020 ganz einfach klimaneutral reisen. Alle CO2-Emissionen, welche die Reise verursacht, lassen sich neu direkt bei der Buchung via myclimate kompensieren. Das Foto zeigt das Reiseterminal am Twerenbold-Hauptsitz in Baden-Rütihof.

Reisen in guter Gesellschaft

Die Twerenbold Reisen AG ist der Schweizer Pionier für Busrundreisen in Europa. Der Traditionsveranstalter aus Baden setzt bis heute Massstäbe. Die firmeneigene Busflotte besteht aus über 65 hochmodernen Fahrzeugen, darunter 34 Luxusbusse der Königsklasse mit komfortablen Fauteuils in Dreier-Bestuhlung und 90 Zentimetern Sitzabstand. Die Reise mit Twerenbold beginnt in der Deutschschweiz wahlweise in einem der fünf Reiseterminals mit moderner Infrastruktur und grossem Parkplatzangebot oder an einem der Einsteigeorte mit bester ÖV-Anbindung. Dank WiFi in allen Bussen surfen Gäste auch im Ausland kostenlos. Die Rundreisen führen in über 20 Länder – vom Nordkap bis Nordafrika, von Irland bis ins Donaudelta. Wachsender Beliebtheit erfreut sich die Anreise ab Zürich per Flugzeug direkt an die Destination, wo der Twerenbold-Bus auf die Reisegäste wartet. Neben den klassischen Rundreisen sind auch Musik-, Velo- und weitere Themenreisen eine Spezialität von Twerenbold. «Wir bieten genussvolle Reiseerfahrungen in guter Gesellschaft und das zum besten Preis-Leistungs-Verhältnis», erklärt Karim Twerenbold, Verwaltungsratspräsident der Twerenbold Reisen Gruppe. Zu dieser gehören neben Twerenbold Reisen der Fluss und Kreuzfahrtenspezialist Reisebüro Mittelthurgau, der Pionier für Natur- und Wanderreisen Imbach Reisen, Vögele Reisen, der Spezialist für begleitete Flugrundreisen, sowie die Reederei Swiss Excellence River Cruise mit bald 11 Flussschiffen.

Informationen für die Medien:

Medienstelle Twerenbold Reisen AG
c/o Panta Rhei PR, Weinbergstrasse 164, 8006 Zürich
Dominik Joos
d.joos@pantarhei.ch
T 079 425 46 11

Weiterempfehlen: