Kunden berichten über Ihre Reise-Erfahrungen mit Twerenbold

megaphone Leserbeitrag von Hans Ulrich Zimmermann aus Niederwil (AG), in der AZ Online-Ausgabe vom 20.06.2018

Pfarreireise Niederwil-Nesselnbach an die Adriaküste Istriens, 02. - 09.06.2018

Die Pfarreireise vom 2. - 9. Juni 2018 auf die istrische Halbinsel liess keine Wünsche offen. Marlis Töngi hatte in Zusammenarbeit mit dem Reisebüro Twerenbold ein interessantes und abwechslungsreiches Programm erarbeitet, das dann auch ohne Pannen durchgeführt werden konnte. Die Reiseleiterin Goga war ein Glücksfall. Mit ihrem unerschöpflichen Wissen über alle Details Istriens verstand sie es, uns ihre Heimat näher zu bringen und Geschichte und Gegenwart miteinander zu verbinden.

Erwartungsvoll starteten die 36 Reiseteilnehmerinnen und Reiseteilnehmer am Samstagmorgen zur Fahrt mit dem Twerenbold-Car durch den Gotthard-Strassentunnel und über die Poebene nach Umag an der Adria-Küste. Das Hotel Sol Sipar, in dem sich die Reisegruppe während der ganzen Woche aufhielt, liess keine Wünsche offen.

Der erste Tagesausflug führte die Reisegruppe auf die Brijuni-Inseln, auf eine kleine Inselgruppe an der kroatischen Adria. Seit 1983 ist diese Inselwelt als Naturpark unter besonderen Schutz gestellt. Nur die grösste der Inseln - Veli Brijuni - ist für den Tourismus zugänglich. Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt im Safaripark und auf der ganzen Insel, vor allem aber der wohl älteste Olivenbaum des Mittelmeerraumes, dessen Alter über 1'600 Jahre betragen soll, hinterliessen einen grossen Eindruck.

An den folgenden Tagen wurden mit der Reiseleiterin Goga eine ganze Reihe von Städten besucht und bewundert: Umag, eine kleine mediterrane Hafenstadt, mit der im Jahre 1757 erbauten Pfarrkirche Maria Himmelfahrt und dem freistehenden historischen Glockenturm St. Pellegrinus. Porec wurde 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Besonders interessant war die Euphrasius und dem bischöflichen Palais. Die Hauptsehenswürdigkeit von Pula ist das Amphitheater, das sechstgrösste Europas. Nach dem Niedergang des römischen Reiches hatte es seine eigentliche Bestimmung verloren und diente dann lange Zeit als "Steinbruch". Das Städtchen Motovun, eine kompakte alte Stadtanlage zuoberst auf einer Hügelkuppe. Die ehemalige venezianische Herrschaft gab Motovun das heutige architektonische Gepräge. Groszjan war in der Mitte des 20. Jahrhunderts praktisch menschenleer. Den Aufschwung zur heutigen Künstlerstadt mit Musikkursen und Konzerten verdankt Groszjan einem Bildhauer, der 1965 erwirkte, dass die verlassenen und dem Zerfall geweihten Gebäude von ungefähr dreissig Künstlern unentgeltlich bewohnt werden.

Opatija ist das bedeutendste Beispiel eines mondänen Seebades an der österrei-chischen Riviera zur Zeit der Donaumonarchie. Viele Bauten weisen heute noch auf die Glanzzeiten dieser Stadt hin. In Rovinj gelangt man durch die venezianische Porta Balbi aus dem 17. Jahrhundert in die Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen und zur dreischiffigen barocken Kirche der heiligen Euphemia zuoberst auf dem Stadthügel.Den zweiten Teil des Tages verbrachte die Gruppe am Lim Fjord und genoss die einstündige Schifffahrt.

#
#

Sylvia Karle, Präsidentin der Gastrosophinnen Schweiz

Gastrosophinnen Gruppenreise in die Toskana 19. - 23. Mai 2017

Mit insgesamt 20 Teilnehmer durften wir eine eindrückliche Reise erleben. Dank der umsichtigen und sorgfältigen Fahrweise von Rita Spaltner erholten wir uns jeweils immer wieder um uns ins nächste kulinarische oder kulturelle Abenteuer zu stürzen. Fünf intensive abwechslungsreiche Tage, die alle begeisterten. Ganz herzlichen Dank für die gute Planung, das Eingehen auf unsere Wünsche und Organisation der diversen Anlaufstellen.

Twerenbold hat einen Fanclub gewonnen! Wir freuen uns auf ein nächstes Abenteuer.

Cornelia Müller-Sacchetto, Seuzach

Für meine Individual-Reisen mit einer Gruppengrösse von ca. 30 Personen von mehrheitlich älteren Leuten suchte ich ein Car-Unternehmen, welches mir bei der Organisation und Durchführung die entsprechende Unterstützung bietet.

Mit der Abteilung Gruppenreisen beim Car-Unternehmen Twerenbold habe ich eine optimale Lösung gefunden. Die Leiterin Frau Kathy Malka ist eine engagierte Organisatorin, welche mit der langjährigen Erfahrung und ihrem reichhaltigen Wissen meine Wünsche zur vollsten Zufriedenheit umsetzt.

Mit Twerenbold-Reisen wurden alle meine Gruppenreisen zu einem unvergesslichen Erlebnis. Meine Gäste geniessen den Komfort der Königsklasse sehr. Neben dem grosszügigen Platzangebot im Car, werden auch selbstverständlich die Hotels passend ausgesucht.

Als Reiseleiterin schätze ich auch sehr, dass wir immer vom selben Chauffeur Jürgen Steiert begleitet werden. Er unterstützt mich schon bei den Vorbereitungen und während den Reisen ist ihm kein Umweg zu weit um seinen Gästen etwas Spezielles zu zeigen. Seine Informationen zu Land und Leuten während den Fahrten werden immer gerne gehört.

Was mich bei der Firma Twerenbold immer wieder begeistert, ist die Herzlichkeit des ganzen Teams. Wir reisen bei Twerenbold nicht nur mit den Car’s der Königsklasse, sondern hier ist der Kunde selbst noch König.

Familienchor Jegenstorf

Ende Frühling reisen wir jeweils für 4 Tage in eines unserer Nachbarländer. Seit 2006 sind wir unterwegs mit Bussen der Twerenbold AG und waren zB in Heidelberg, Orange, im Vorarlberg, Piemont und Burgund. Diese Reisen waren für uns stets erlebnisreich und gut organisiert. Dazu gehörte auch eine kompetente Beratung bei der Planung über Reiseziele/Orte/Sehenswürdigkeiten/Restaurants und Hotels. Neben den informativen Reiseunterlagen überzeugten uns die perfekte Organisation der Führungen, die Betreuung durch die Busfahrer sowie das gute Preis-/Leistungsverhältnis. Wir freuen uns auf weitere schöne und interessante Busreisen mit der Twerenbold AG.

Heidi Fischer

Seit einigen Jahren arbeite ich mit meinem Unternehmen KulturNaturPlus mit der Firma Twerenbold zusammen. Meine Ferienangebote richten sich an Menschen, die gerne miteinander unterwegs sind.

Auf diese Weise haben wir bereits einige Länder, z.B. Schweden, England, Italien, Griechenland und Deutschland kennen gelernt. Die Zusammenarbeit mit der Firma Twerenbold, Abteilung Spezial- und Gruppenreisen, ist sehr wertvoll, weil ich meine Pläne, Konzepte und Vorstellungen einer Reise mit einem kompetenten Team besprechen kann. Das Resultat dieser Zusammenarbeit kommt auch den Gästen zugute, denn glückliche Reiseteilnehmer sind auch für die Reiseleitung motivierend. So hoffe ich, dass noch manche Reise durch diese partnerschaftliche Zusammenarbeit möglich wird.

Schwester Elisabeth Müggler, Ehemaligenverein des Theodosianums

Mit 42 Personen unternahmen wir eine spirituelle Kunstreise voller Erwartung. Die ersten beiden Tage in Gubbio, der Kleinstadt zum Träumen, liessen unsere Herzen bereits höher schlagen. Die Führerin, die uns während der ganzen Reise begleitete, war höchst kompetent, charmant und flexibel. Danach besuchten wir Perugia und bezogen unser Hotel in Santa Maria degli Angeli. In Assisi faszinierten uns die Leben des heiligen Franziskus und der heiligen Chiara, nebst all den wunderschönen Bauten, der tief beeindruckenden Landschaft und den kulinarischen Leckerbissen. In den Eremo delle Carceri, der Einsiedelei von Franziskus, bewegte uns die Stille. Hoch interessant war auch Spoleto, die Stadt der Kunst und des Theaters, wie auch die Kleinstadt Norcia, der Geburtsort des heiligen Benedikt. Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch in Orvieto mit ihrem mosaikbekleideten Dom und der kleine Wallfahrtsort Santa Maria die Bagni, zu dem uns die Führein zusätzlich führte. Es war eine rundum gelungene, spannende, lehrreiche, gesellige und nachklingende Reise.

Dies alles haben wir der vorzüglichen, sehr kompetenten Beratung durch das Team Twerenbold zu verdanken. Sie gehen auf all unsere Wünsche ein, bieten uns jedoch ein Grundkonzept an und zeigen sich äusserst flexibel Neuem gegenüber. Die Organisation war in allen Bereichen hervorragend. Eine solch kundenorientierte Art der Zusammenarbeit habe ich vorher kaum je erlebt. Das Preis -Leistungs-Verhältnis war in jeder Beziehung stimmig. Und wie vorher erwähnt, die Führerin in Umbrien war schlicht einmalig, hochkompetent, fröhlich und ging auf kurzfristige Wünsche ein. Wir freuen uns auch, dass, wenn es möglich ist, wir stets den gleichen Chauffeur erhalten. So bildete sich in den letzten Jahren wie eine Grossfamilie von Reiselustigen heran!

Wir unternehmen jedes Jahr zweimal eine Reise mit Twerenbold und sind noch nie enttäuscht worden. Wir reisen gerne mit Twerenbold und freuen uns bereits wieder auf neue Unterfangen.

Pfr. Niklaus M. Gehrig, Kath. Pfarramt Erlöser Zürich

Bereits 8 grosse Reisen haben wir mit der Firma Twerenbold durgeführt. Von Dubrovnik bis Brügge, vom Ätna bis zum Hülfensberg haben wir immer wieder viel Interessantes gesehen und erlebt. Die Betreuung des Teams „Gruppenreisen“ von Twerenbold ist ganzheitlich, professionell und wird immer dem Anspruch der Gruppe gerecht. Auch Änderungen im Programm sind kein Problem, es wird immer versucht die beste Lösung für die Gruppe zu finden.

Ich kann die Firma Twerenbold mit den besten Referenzen weiterempfehlen und freue mich schon auf unsere nächste Reise nach Österreich – Slowakei und Ungarn.

Dr. Jakob Schönenberger

„Nachdem ich vor Jahren ganz zufällig auf einer Busreise in der Königsklasse nach Dresden die Firma Twerenbold kennen lernte, war ich von dieser Art zu reisen begeistert. Seither organisiere ich alljährlich für eine Gruppe ehemals leitender Persönlichkeiten einer Bank eine mehrtägige Gruppenreise in der Königsklasse und bin von der Firma Twerenbold noch nie enttäuscht worden.

Schon die Vorbereitung der Reise erfolgt gemeinsam mit bestens ausgewiesenem und erfahrenem Personal der Firma Twerenbold. Meine Vorschläge werden überprüft und nach Möglichkeit in das Programm eingebaut, wenn nötig verbessert, angepasst oder erweitert.

Wir legen immer Wert auf den Einsatz des Königsklasse-Cars, dessen besondern Komfort wir sehr schätzen. Was nützt aber der beste Bus, wenn er nicht von einem zuverlässigen Chauffeur gelenkt wird. Doch die Firma beschäftigt offensichtlich eine besondere Klasse von Chauffeuren. Bei ruhiger und sicherer Fahrweise haben diese Herren ihr Fahrzeug stets im Griff, finden dabei aber Zeit zur Schilderung geographischer, historischer und kultureller Besonderheiten der draussen vorbeieilenden Lande. Sie drängen sich nie auf, sind aber stets zuvorkommend und dienstbereit. Dienstschluss haben sie erst, wenn der letzte Gast sein Zimmer bezogen hat und der Bus gereinigt für den folgenden Tag bereit gestellt ist.

Es ist ein Genuss mit Twerenbold zu reisen. Die Firma hat uns das ihr vor Jahren geschenkte Vertrauen längst vergolten.

VBZ Veteranenbund vpod Zürich

Wir schätzen an der Firma Twerenbold, dass die Mitarbeiter zu jeder Zeit sehr kompetent und ausführlich Auskunft erteilen können.

Auf unseren Reisen, nach Kroatien, der Rhone-Schifffahrt und auch Ostfriesland wurden wir rundum super betreut und zu jeder Zeit gut beraten und unterstützt. Wir schätzen es besonders, dass unseren eigenen Vorschlägen und Wünschen angehört und wenn möglich entsprochen werden.

Es ist für uns eine total gute Zusammenarbeit.

Weiterempfehlen: