Reise gemerkt
Italien – Zu den schönsten Küsten des Südens

Apulien und Sorrentinische Halbinsel

Reisegenuss PLUS Logo

  • Degustation lokaler Köstlichkeiten
  • Abendessen in einer apulischen Masseria
  • Mehr Flexibilität und Individualität dank frei wählbaren Leistungen

Barocke Kirchenfassaden, einzigartige «Trulli»-Häuser in Alberobello, märchenhafte Tropfsteinhöhlen, wehrhafte Kastelle, die fantastischen Buchten der Amalfiküste sowie die schönen Strände in Apulien erwarten uns auf dieser Reise.

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfort-Sitze in 4er Bestuhlung
  • Erstklassiger Sitzabstand von 78–84 cm
  • Gruppengrösse max. 44 resp. 48 Personen
10 Tage ab CHF 1'260.–
  • Zauberhaftes Italien am Stiefelabsatz

Abreisedaten:

24.09. – 03.10.21Fr - SoCHF 1'260.–
Buchungscode: hapul
1. Tag: Schweiz – Chianciano Terme
Hinfahrt via Gotthardtunnel, Mailand und Bologna zu unserem Übernachtungsort in Chianciano Terme.

2. Tag: Chianciano Terme – Pompeji – Castellammare
Fahrt vorbei an Rom zum Golf von Neapel in die einst wohlhabende und bei einem Ausbruch des Vulkans Vesuv im Jahre 79 verschüttete Stadt Pompeji. Unsere geführte Besichtigung bringt uns die Lebensweise jener Zeit näher und führt uns durch die antiken Strassen. Anschliessend kurze Fahrt zu unserem Übernachtungsort Castellammare, wo wir zwei Nächte bleiben werden.

3. Tag: Castellammare, Sorrentinische Halbinsel
Heute entdecken wir auf einer Panorama-Rundfahrt die Sorrentinische Halbinsel. Eingebettet im Tyrrhenischen Meer scheint sie fast Capri zu berühren. Kunst und Tradition prägen viele Orte, unter denen der berühmteste wohl Sorrent ist. Hier geniessen wir eine geführte Besichtigung und anschliessend Zeit zur freien Verfügung. Den Nachmittag verbringen wir in ländlicher Atmosphäre. Wir spazieren durch Zitronen- und Orangenhaine, besichtigen eine traditionelle Ölmühle und kommen in den Genuss von lokalen Köstlichkeiten.

4. Tag: Castellammare – Matera – Torre Canne
Wir verlassen die Küste und erreichen die malerisch über einer tiefen Felsschlucht gelegene Stadt Matera. Geführter Rundgang. Das Bild von Matera wird geprägt von der lebhaften Oberstadt mit prächtigen Plätzen, breit angelegten Strassen und der Unterstadt Sassi. Ankunft in unserem Hotel bei Torre Canne, wo wir die nächsten drei Nächte logieren werden.

5. Tag: Torre Canne, Ausflug Ostuni – Alberobello
Am Morgen fahren wir in das mittelalterliche Städtchen Ostuni, das auf drei Hügeln in der Nähe der Adriaküste liegt. Weiterfahrt ins Gebiet der «Trulli». Die eigenartigen, weiss gekalkten Steinhäuser mit ihren kegelförmigen Dächern sind hier überall zu sehen. Optischer Höhepunkt ist Alberobello, die «Stadt der 1000 Trulli». Danach besuchen wir die Märchenwelt der Tropfsteinhöhlen von Castellana. Am Abend erwartet uns eine typische apulische Masseria mit lokalen Spezialitäten.

6. Tag: Torre Canne, Lecce – Salentinische Halbinsel (fak.)
Lecce ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und wird wegen ihrer Architektur gern als das «Florenz des Barocks» bezeichnet. Geführter Stadtrundgang. Die Salentinische Halbinsel setzt die landschaftlichen Akzente des heutigen Tages. Wir machen Halt in der kleinen Hafenstadt Gallípoli. Die Altstadt liegt auf einer Felseninsel und ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden.

7. Tag: Torre Canne – Trani – Vieste
Apulien steht auch für imposante Architektur und grossartige Bauwerke. Ein faszinierendes Beispiel dafür ist das achteckige Stauferschloss Castel del Monte (1240 n. Chr.). Geführte Besichtigung des im frühgotischen Stil erbauten Schlosses. Weiterfahrt ins Städtchen Trani mit der schönen romanischen Kirche S. Nicola Pellegrino. Anschliessend fahren wir entlang der wild zerklüfteten Küste mit ihren reizvollen Buchten und malerischen Fischerorten zu unserem Übernachtungsort Vieste auf der Gargano-Halbinsel.

8. Tag: Vieste, freier Tag an der Adria
Heute haben wir Zeit um das Hotel und das Meer zu geniessen. Wer möchte begiebt sich ins Zentrum von Vieste für einen Marktbesuch oder verbringt einfach ein paar gemütliche Stunden in der mittelalterlichen Fischerstadt. Die Altstadt von Vieste thront mit seinen weiss getünchten Häusern auf einem Kalkfelsen und ist ein wahres Kleinod aus dem Mittelalter.

9. Tag: Vieste – Fano
Heute nehmen wir den nördlichen Teil der Halbinsel Gargano in Angriff. Fahrt entlang der Küste via Pescara und Ancona zu unserem letzten Übernachtungsort. 10. Tag: Fano – Schweiz Fahrt via Bologna, Piacenza, Mailand, Tessin zu den Abfahrtsorten.

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Wir wohnen drei Nächte im guten Mittelklasshotel Del Levante T-•••+ (off. Kat.****) bei Torre Canne, direkt am Meer. Gegen Aufpreis sind Zimmer mit Meerblick buchbar.

Auf der Hin- und Rückreise wohnen wir je eine Nacht in Chianciano Terme und Fano, je zwei Nächte in Castellammare und Vieste in Mittel- und guten Mittelklasshotels (off. Kat.*** und ****).

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit modernem Komfortklasse-Bus
  • Übernachtung in Mittelklass- und
    guten Mittelklasshotels
  • 9 x Halbpension
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Zimmer zur Meerseite Doppel
    (nur in Torre Canne und Fano)
  • Ausflug Lecce

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Annullierungsschutz & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

06:10 Wil
06:30 Burgdorf
06:35 Winterthur-Wiesendangen
06:35 Basel
06:50 Arlesheim
07:00 Zürich-Flughafen
07:00 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
08:45 Arth-Goldau

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: