Naturnahes Velofahren
Reise gemerkt

E-Bike Reise Kroatische Inselwelt

  • Erstklassige Motorsegeljacht MS Aria
  • Sechs Inseln - kristallklares Wasser
  • Ursprüngliche Städtchen und Dörfer

In der Kvarner Bucht, an der oberen Adria, glänzen einige besonders schöne Inselperlen im kristallklaren Meer. Mit unserem Motorsegler Aria schippern wir zwischen diesen abwechslungsreich funkelnden Edelsteinen. Diese werden am besten mit dem Velo erkundet. So spüren wir die Ursprünglichkeit hautnah und sind ganz nah am Puls der Natur. Zerklüftete Klippen, grüne Hügel, einsame Buchten und malerische Hafenstädtchen machen den Reiz dieser Meereswelt aus.

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfort-Sitze in 4er Bestuhlung
  • Erstklassiger Sitzabstand von 78–84 cm
  • Gruppengrösse max. 44 resp. 48 Personen
8 Tage ab CHF 1'462.–

  • Inselhüpfen in der Kvarner Bucht

Abreisedaten:

03.10. – 10.10.20Sa - SaAusgebucht
17.04. – 24.04.21Sa - SaCHF 1'515.–
24.04. – 01.05.21Sa - SaCHF 1'515.–
01.05. – 08.05.21Sa - SaCHF 1'515.–
25.09. – 02.10.21Sa - SaCHF 1'615.–

Information zu Preisen und Rabatten

Buchungscode: iavinse

Variante Velofahren – gemütlich

1. Tag: Schweiz – Rijeka

Hinfahrt via Mailand, Padua und Triest nach Rijeka. Einschiffung auf die MS Aria.

2. Tag: Insel Cres und Mali Lošinj
Sie ist eine karge Schönheit, die Insel Cres. Aber gerade deswegen zieht sie die Besucher in den Bann. Im malerischen Hafen des Hauptortes Cres starten wir unsere Velotour durch Olivenhaine und Pinienwälder hinauf zu kargen Weideflächen. Wir überqueren bei Osor die Drehbrücke und gelangen auf die Insel Lošinj. Unser Tagesziel ist Mali Lošinj, das geschützt in einer Bucht liegt, und mit seinen Cafés und bunten Häuserfassaden zum Verweilen einlädt. (Velostrecke ca. 55 km)

3. Tag: Insel Lošinj und Insel Dugi Otok
Vormittags unternehmen wir eine Inseltour auf Lošinj. Die Route führt uns durch üppige Natur und entlang der zerklüfteten Küste mit ihren vielen verträumten Buchten. Eine Kaffeepause im kleinen Hafen von Veli Lošinj ist ein Muss. Anschliessend geniessen wir ausgiebig unsere Jacht und kreuzen durch die Inselwelt nach Dugi Otok. Am späten Nachmittag entdecken wir die Gewürzinsel auf einer Radtour über die Panoramastrasse. (Velostrecke ca. 50 km)

4. Tag: Insel Pag
Wir beginnen den Tag mit einer Schifffahrt zur Insel Pag. Sie empfängt uns mit einer schroffen Wüstenlandschaft, die wie auf dem Mond anmutet. Nur die Schwerkraft in den Steigungen versetzt uns schnell wieder in die Realität der Erde. Im abgeschiedenen Lun laden wir unsere Velos aufs Schiff und setzen über nach Rab. (Velostrecke ca. 40 km)

5. Tag: Insel Rab
Die Sonneninsel Rab ist das pure Gegenteil von Pag. Sie ist die grünste Insel der Kvarner Bucht und wurde von den ehemaligen Königen mit dem Beinamen «Insel der Glücklichen» bedacht. Eine besondere Augenweide ist das historische Zentrum der Stadt Rab, die wir mit einem lokalen Reiseleiter entdecken. Wir radeln von einem Ende der Insel zum anderen, entlang malerischer Strände und auf Anhöhen mit malerischen Ausblicken. Den Tag lassen wir auf unserer Jacht ausklingen. (Velostrecke ca. 45 km)

6. Tag: Insel Krk
Heute unternehmen wir eine Erkundungsreise über die grösste und bekannteste Insel in der Kvarner Bucht. Wir pedalen durch das grüne Baska-Tal auf eine Passhöhe. Mit einer Schussfahrt geht es hinunter ins Küsten- und Weinstädtchen Vrbnik. Kleine Gassen prägen das Stadtbild, und sogar das engste Strässchen der Welt soll sich hier befinden. Weiter geht es auf verschlungenen Wegen durch die grüne Buschlandschaft in die lebendige Hafenstadt Krk. (Velostrecke ca. 40 km)

7. Tag: Krk – Rijeka
Zum Abschied fahren wir mit den Velos über den nördlichen Teil der Insel. An der dichteren Besiedlung merken wir, dass die sie hier mit einer Brücke mit dem Festland verbunden ist. Nach dem Mittagessen stechen wir nochmals in See und erreichen wieder unseren Ausgangspunkt Rijeka. Auf dem Korzo, der Fussgängerzone, gibt es viel zu sehen: prunkvolle, bunte Häuser, den gelben Stadtturm und unzählige Läden und Cafés. (Velostrecke ca. 20 km)

8. Tag: Rijeka – Schweiz
Ausschiffung und Rückfahrt in die Schweiz zu den Abfahrtsorten.


Variante Velofahren – vital

1. Tag: Schweiz – Rijeka

Hinfahrt via Mailand, Padua und Triest nach Rijeka. Einschiffung auf die MS Aria.

2. Tag: Insel Cres und Mali Lošinj
Sie ist eine karge Schönheit, die Insel Cres. Aber gerade deswegen zieht sie die Besucher in den Bann. Im malerischen Hafen des Hauptortes Cres starten wir unsere Velotour via Lubenice durch Olivenhaine und Pinienwälder hinauf zu kargen Weideflächen. Wir überqueren bei Osor die Drehbrücke und gelangen auf die Insel Lošinj. Unser Tagesziel ist Mali Lošinj, das geschützt in einer Bucht liegt, und mit seinen Cafés und bunten Häuserfassaden zum Verweilen einlädt. (Velostrecke ca. 75 km)

3. Tag: Insel Lošinj und Insel Dugi Otok
Vormittags unternehmen wir eine Inseltour auf Lošinj. Die Route führt uns durch üppige Natur und entlang der zerklüfteten Küste mit ihren vielen verträumten Buchten. Eine Kaffeepause im kleinen Hafen von Veli Lošinj ist ein Muss. Anschliessend geniessen wir ausgiebig unsere Jacht und kreuzen durch die Inselwelt nach Dugi Otok. Am späten Nachmittag entdecken wir die Gewürzinsel auf einer Radtour über die Panoramastrasse. (Velostrecke ca. 50 km)

4. Tag: Insel Pag
Wir beginnen den Tag mit einer Schifffahrt zur Insel Pag. Sie empfängt uns mit einer schroffen Wüstenlandschaft, die wie auf dem Mond anmutet. Nur die Schwerkraft in den Steigungen versetzt uns schnell wieder in die Realität der Erde. Im abgeschiedenen Lun laden wir unsere Velos aufs Schiff und setzen über nach Rab. (Velostrecke ca. 60 km)

5. Tag: Insel Rab
Die Sonneninsel Rab ist das pure Gegenteil von Pag. Sie ist die grünste Insel der Kvarner Bucht und wurde von den ehemaligen Königen mit dem Beinamen «Insel der Glücklichen» bedacht. Eine besondere Augenweide ist das historische Zentrum der Stadt Rab, die wir mit einem lokalen Reiseleiter entdecken. Wir radeln von einem Ende der Insel zum anderen, entlang malerischer Strände und bei guten Bedingungen hinauf bis zum fast 400 m Berg Kamenjak. Den Tag lassen wir auf unserer Jacht ausklingen. (Velostrecke ca. 50 km)

6. Tag: Insel Krk
Heute unternehmen wir eine Erkundungsreise über die grösste und bekannteste Insel in der Kvarner Bucht. Wir pedalen durch das grüne Baska-Tal auf eine Passhöhe. Mit einer Schussfahrt geht es hinunter ins Küsten- und Weinstädtchen Vrbnik. Kleine Gassen prägen das Stadtbild, und sogar das engste Strässchen der Welt soll sich hier befinden. Weiter geht es auf verschlungenen Wegen durch die grüne Buschlandschaft in die lebendige Hafenstadt Krk. (Velostrecke ca. 50 km)

7. Tag: Krk – Rijeka
Zum Abschied fahren wir mit den Velos über den nördlichen Teil der Insel, via Vrh nach Malinska. An der dichteren Besiedlung merken wir, dass die sie hier mit einer Brücke mit dem Festland verbunden ist. Nach dem Mittagessen stechen wir nochmals in See und erreichen wieder unseren Ausgangspunkt Rijeka. Auf dem Korzo, der Fussgängerzone, gibt es viel zu sehen: prunkvolle, bunte Häuser, den gelben Stadtturm und unzählige Läden und Cafés. (Velostrecke ca. 30 km)

8. Tag: Rijeka – Schweiz
Ausschiffung und Rückfahrt in die Schweiz zu den Abfahrtsorten.

MS Aria

Die MS Aria unterwegs

Die MS Aria ist ein majestätischer Motorsegler – die Höhe von der Wasserlinie bis zum Masttopp beträgt 32 m – der mit je zwei Fock- und Grosssegeln auch wirklich segeln kann. Ein 675 PS starker Motor verleiht der Aria eine Spitzengeschwindigkeit von 12 Knoten, wobei die normale Reisegeschwindigkeit bei gemütlichen 8 bis 9 Knoten liegt – schliesslich sollen Sie die Adria und ihre Inseln in Ruhe geniessen können. Der Name „Aria“ kommt übrigens nicht von der Arie in der Oper oder vom italienischen Wort für Luft, sondern steht im dalmatinischen Dialekt für „Wetter“. Dank der idealen Grösse gelingt es der MS Aria kleine Häfen und die schönsten Inseln in der Adria anzufahren. Geniessen Sie die familiäre Atmosphäre an Bord.

An Bord erwartet Sie
Restaurant mit Klimaanlage – Sonnendeck (250 m2) mit Sonnenliegen – Tische mit Bänken und Stühlen auf dem überdachten Hauptdeck – Badeplattform mit Duschen am Heck – kostenloses WLAN (Verfügbarkeit eingeschränkt)

Die Kabinen
18 Aussenkabinen mit Dusche/WC und individuell regulierbarer Klimaanlage

Oberdeck
4 Doppelkabinen mit Einzelbetten, die zum Doppelbett zusammengestellt werden können*. Die Oberdeck-Kabinen verfügen über eine Tür nach aussen, sowie ein Fenster, das geöffnet werden kann.

Hauptdeck
6 Doppelkabinen mit französischem Bett. Die Hauptdeck-Kabinen verfügen über eine Tür nach aussen, sowie ein Fenster, das geöffnet werden kann.

Unterdeck
2 Dreibettkabinen mit 2 Einzelbetten und 3. Bett darüber, 2 Doppelkabinen mit Einzelbetten, die zum Doppelbett zusammengestellt werden können*, 4 Doppelkabinen mit französischem Bett. Das Unterdeck verfügt über Bullaugen, die nicht geöffnet werden können. Ein Belüftungssystem sorgt für Frischluft.

* Bitte geben Sie bereits bei Buchung an, ob Sie zwei Einzelbetten oder ein Doppelbett wünschen

Deckplan

Klicken Sie für eine grössere Ansicht

Technische Daten

Baujahr 2016
Länge 43,50 m
Breite 8.50 m
Passagiere 38
Besatzung 6
Passagierdecks 3
Bordsprache Deutsch, Englisch, Kroatisch
Bordwährung Euro und Kroatische Kuna, Barzahlung
Stromspannung 220V
Flagge Kroatien

360° Virtuelle Tour

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Busse in der Komfortklasse sind technisch gleichwertig ausgestattet wie die Königsklasse-Luxusbusse, verfügen jedoch über mehr Plätze durch 4er-Bestuhlung mit einem erstklassigen Sitzabstand von 84 cm. Die Busse dieser Klasse bieten Platz für Gruppen bis zu 48 Personen. Sie werden eingesetzt auf Kurzreisen, als Begleitfahrzeuge bei Flusskreuzfahrten sowie bei Wander- und Veloreisen.

Komfortklasse-Fernreisebusse

Unsere Leistungen

  • Fahrt im Komfortklasse-Bus mit Veloanhänger
  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kabinenkategorie
  • Mahlzeiten: 7 x Frühstücksbuffet, 6 x Abendessen, 1 x Mittagessen
  • Velo- & Touristikausflüge gem. Programm
  • Twerenbold Veloshirt
  • Erfahrene Veloreiseleitung & Reisechauffeur

Frei wählbar

  • Mietvelos inkl. Service & Reinigung
    • Elektrovelo

Nicht inbegriffen

  • Kabine zur Alleinbenutzung
  • Annullationskosten- & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

Abfahrtsorte mit Mietvelo
05:10 Wil
05:30 Burgdorf
05:35 Winterthur-Wiesendangen
05:35 Basel
05:50 Pratteln
06:00 Zürich-Flughafen
06:00 Aarau
07:00 Baden-Rütihof
07:45 Arth-Goldau

Abfahrtsorte mit eigenem Velo
07:00 Baden-Rütihof
07:45 Arth-Goldau

Anforderungen Veloausflüge

Auf den kroatischen Inseln ist das Gelände hügelig und einige Höhenmeter sind zu überwinden, daher sind die Distanzen eher kürzer:
– Unterlage: teils asphaltiert, teils Naturwege
– Mehrere, kürzere Steigungen auf den Tag verteilt

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: