Jachthafen in Torquay
  108 Bewertungen

95% empfehlen diese Reise weiter

Reise gemerkt

Zauberhaftes Cornwall

  • Abendessen in einem lokalen Restaurant
  • Scones beim traditionellen Cream Tea
  • Mehr Flexibilität und Individualität dank frei wählbaren Leistungen

Im Südwesten Englands findet man nahezu jede der typisch englischen Landschaften: von der kilometerlangen geschützten Küste, die während der Sommermonate Urlauber aus dem ganzen Land anlockt, bis hin zum kahlen Hochland von Dartmoor, das Inspiration für wildromantische und leidenschaftliche Erzählungen lieferte. Eine atemberaubende, kontrastreiche Landschaft macht Cornwall zu einer einzigartigen Region.

signet_twerenbold_reiseart
  • Komfortable Sessel in 3er Bestuhlung
  • Grosszügiger Sitzabstand von 90 cm
  • Kleine Gruppen, max. 30 Personen
8 Tage ab CHF 1'400.–

  • Englands Steilklippen, Fischerdörfer und Mythen

Abreisedaten:

01.05. – 08.05.21Sa - SaCHF 1'400.–
08.05. – 15.05.21Sa - SaCHF 1'400.–
15.05. – 22.05.21Sa - SaCHF 1'500.–
22.05. – 29.05.21Sa - SaCHF 1'500.–
29.05. – 05.06.21Sa - SaCHF 1'500.–

1. Tag: Schweiz – Lens
Fahrt via Baccarat, Nancy und Reims nach Lens.

2. Tag: Lens – Taunton
Fährüberfahrt nach Grossbritannien. Auf englischem Boden angekommen, setzen wir unsere Fahrt fort und erreichen über Maidstone das Städtchen Taunton, den Ausgangsort unserer ersten Entdeckungsetappe in den Süden Englands.

3. Tag: Taunton – Plymouth
Den heutigen Tag widmen wir dem kleinsten Nationalpark von England, dem Exmoor Nationalpark, sowie der Atlantikküste. Saftige Wiesen in kleinen Tälern wechseln mit Heide- und Grasmoore ab, die bis an die dramatische Küste heranreichen. Sehenswert ist der romantische Küstenort Clovelly, wo heute noch Güter mit Holzschlitten und Packeseln durch die engen Gassen transportiert werden. In Tintagel sehen wir die Burgruine, welche auf der Steilklippe über dem Meer thront (Aussenbesichtigung). Im Tintagel Castle hat – der Legende nach – König Artus gelebt. Gegenüber der Ruine geniessen wir einen Cream Tea, bei dem Scones (Hefegebäck) serviert werden. Der Afternoon Tea ist eine mehr als 200 Jahre alte britische Tradition. Am Abend Ankunft in unserem Hotel in Plymouth.

4. Tag: Plymouth, Lanhydrock & Dartmoor (fak.)
Südlich des Bodmin Moor in Cornwall liegt das historische Lanhydrock House mit seinem liebevoll gepflegten Garten. Das Herrenhaus war bereits Drehort von Rosamunde Pilcher-Verfilmungen. Besuch des Anwesens. Weiterfahrt in den Nationalpark von Dartmoor, der als letztes Stück Wildnis Südenglands gilt. In einer hügeligen Landschaft befinden sich malerische Dörfer mit typisch englischen Strohdachhäusern. Anderswo grasen Schafherden und wilde Dartmoor-Ponys zwischen prähistorischen Steinkreisen.

5. Tag: Plymouth, Land’s End & St. Ives
Ziel unseres heutigen Ausfluges ist Land’s End, der südwestlichste Zipfel Englands. An der wilden Küste mit ihren steil abfallenden Klippen brechen sich die Wellen des Atlantiks und bieten ein grandioses Naturschauspiel. In dieser Region spielen auch zahlreiche Geschichten der Bestsellerautorin Rosamunde Pilcher. Am Nachmittag erreichen wir den malerischen und farbenfrohen Künstlerort St. Ives. Wir geniessen einen Bummel durch die blumengeschmückten Gassen, zur Kirche und dem Fischerhafen. Abendessen auf dem Rückweg nach Plymouth im Fischerdörfchen Looe.

6. Tag: Plymouth, Torquay & Paignton
Besuch im Küstenstädtchen Torquay. Unternehmen Sie einen Spaziergang zum romantischen Hafen oder besuchen Sie im Torre Abbey das Museum (individueller Besuch), das an die berühmte Romanautorin Agatha Christie erinnert, die in der Stadt geboren wurde. Der Küstenabschnitt bei Torquay wird nicht umsonst «Englische Riviera» genannt: das mediterrane Klima bietet einer Vielfalt von exotischen Pflanzen ideale Wachstumsbedingungen. In Paignton besteigen wir den nostalgischen Dampfzug, der uns entlang der Torbay-Küste in die historische Hafenstadt Dartmouth führt, deren enge, pittoreske Gassen oft als Filmkulisse dienen. Individueller Aufenthalt.


7. Tag: Plymouth – Dover – Calais
Wir verlassen Cornwall und fahren zum Ärmelkanal. Mit der Fähre verlassen wir anschliessend England und erreichen bei Calais das Festland.

8. Tag: Calais – Schweiz
Rückreise via Reims und Strassburg zu den Abfahrtsorten.

360° Virtuelle Tour

Königsklasse-Luxusbusse

In kleinen Reisegruppen mehr Komfort geniessen – das ist der Slogan für Reisen im Königsklasse-Luxusbus. Wer sich die Reise im Bus zum Genuss macht, wählt die Königsklasse. Alle Gäste, welche mit diesem edlen Fahrzeug auf Reisen waren, möchten in Zukunft diesen aussergewöhnlichen Reisekomfort nicht mehr missen. Königsklasse-Luxusbusse mit 3er-Fauteuil-Bestuhlung und 90 cm Sitzabstand werden hauptsächlich auf längeren Reisen eingesetzt.

Königsklasse-Luxusbusse

Ihre Hotels

Wir wohnen vier Nächte im zentral gelegenen guten Mittelklasshotel Crowne Plaza Plymouth T-•••+ (off. Kat. ****). Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage und TV ausgestattet.

Hin- und Rückreise
Wir übernachten je eine Nacht in guten Mittelklasshotels in Lens, Taunton und Calais.

Unsere Leistungen

  • Fahrt mit Königsklasse-Luxusbus
  • Unterkunft in guten Mittelklasshotels
  • Mahlzeiten:
    • 7 x Frühstücksbuffet
    • 6 x Abendessen
  • Ausflüge, Eintritte und Besichtigungen
    gemäss Programm
  • Deutschspr. Lokalreiseleitung an 4 Tagen
  • Erfahrener Reisechauffeur
  • Audio-System auf Rundgängen

Frei wählbar

  • Ausflug Lanhydrock und Dartmoor

Nicht inbegriffen

  • Einzelzimmerzuschlag
  • Annullationsschutz & Assistance-Vers.
  • Auftragspauschale (entfällt bei Online-Buchung)

Abfahrtsorte

06:10 Wil
06:30 Burgdorf
06:35 Winterthur-Wiesendangen
07:00 Zürich-Flughafen
07:00 Aarau
08:00 Baden-Rütihof
08:35 Basel
08:50 Pratteln

Hinweis

In Grossbritannien ist aufgrund der Bausubstanz mit uneinheitlichen Zimmergrössen und Einrichtungen zu rechnen. Die Hotel- und Servicequalität weicht von der kontinentaleuropäischen Norm ab.

Weiterempfehlen:

Reisedetail drucken: