Österreich-Reise der Gruppe Liebegg

Anfangs September 2020 reisten 26 ehemalige Schüler der Landw. Schule Liebegg fünf Tage ins Salzkammergut und in die Stadt Wien. Das Ziel war die landschaftlichen Schönheiten, die vielfältige Kultur und natürlich auch die Landwirtschaft unseres Nachbarlandes kennen zu lernen und zu geniessen. Organisiert hat die Busreise Twerenbold Reisen AG, als Reiseleiter begleitete Pius Schmid die illustre Reisegruppe.

24. September 2020

Überwältigt bestaunten wir alle die einmalige Seenlandschaft im Salzkammergut, umgeben von hohen Bergen und schmucken Dörfern. In Wien und besonders beim Besuch des Schlosses Schönbrunn spürte man die reichhaltige Geschichte und grossartige Kultur der 600-jährigen Geschichte der Habsburger. Die Musik von Mozart sowie Vater und Söhne Strauss passte zu den schönen Geschichten rund um Wien.

Beeindruckt waren alle von der vielfältigen Landwirtschaft: Die Leistungsfähigkeit des Österreicher Fleckviehs in Bezug auf hohe Milchleistung und gleichzeitig optimaler Fleischigkeit, ein neu gebauter Schweinezucht- und mastbetrieb mit Auslauf nach EU-Richtlinien beeindruckten sehr. Beim Besuch zweier Landwirtschaftlicher Bildungsstätten erfuhren wir, dass die Schulung in Österreich vergleichbar mit der unsrigen in der Schweiz verläuft. Bei den Milch- und Fleischprodukten verzeichnet unser Nachbarland sogar einen Exportüberschuss.

Die sprichwörtliche Freundlichkeit erfuhren wir überall: Als Gast ist man spürbar willkommen! Die kulinarischen Köstlichkeiten sorgten für ein gutes Wohlbefinden. Und dass alles rund um die Reise bestens geklappt hat, ist der Verdienst einer sorgfältigen Reisevorbereitung durch Twerenbold Reisen.

Für den Verein Ehem. Schule Liebegg
Pius Schmid
 

Weiterempfehlen: