• Wissenswertes über Veloreisen

Wissenswertes über Velo-Reisen

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen rund um unsere Veloreisen. Sollten Sie noch weitere Fragen haben – unsere Velo-Spezialisten stehen Ihnen gerne auch telefonisch zur Verfügung.

Reise- und Veloleiter/Innen

Unsere Veloreisen werden von unseren eigenen ortskundigen Reiseleitern begleitet, welche Ihnen kompetent die kulturelle und landschaftliche Vielfalt Ihres Reiseziels näher bringen. Alle Twerenbold Veloreiseleiter/Innen sind von uns geschult und haben unter anderem auch einen Erste Hilfe Kurs absolviert. Bei Touren mit Partnerunternehmen wird von diesen eine eigene, mit den örtlichen Gegebenheiten gut vertraute, Reiseleitung eingesetzt.


Die Routen

Die Routen unserer Veloreisen sind sorgfältig von uns ausgewählt und rekognosziert. Wo immer möglich führt uns unser Weg vorbei am grossen Massentourismus. Auf Radwegen und verkehrsarmen Strassen entdecken wir reizvolle Landschaften hin zu spannenden Tageszielen.


Velofahren à la Carte

Auf unseren Veloreisen haben Sie die Wahl zwischen einer gemütlicheren und einer vitalen Veloroute. Je nach Formstand und Vorlieben können Sie sich auf den meisten Reisen zudem zwischen E-Bike und normalem Velo entscheiden. Problemlos können Sie auch mal die Beine hochlagern und im Begleitbus mitfahren.

Auf allen unseren Veloreisen sind Sie mit einer normalen Fitness gut dabei. Etwas Training und Angewöhnung vor der Reise erhöhen allerdings das Vergnügen auf dem Velo. Alle unsere Tour-Varianten sind sowohl für Elektro- als auch normale Velos geeignet und werden gemeinsam durchgeführt, ausgenommen exklusive E-Bikereisen bzw. Veloreisen auf Naturstrassen sowie an mit «reine E-Bike Gruppe» gekennzeichneten Reisedaten. Sie haben auf unseren Reisen in der Regel täglich die Wahl zwischen folgenden zwei Gruppenaufteilungen:

  • Velofahren gemütlich: Anspruch leicht, auf kurzen Strecken ca. 40–60 km pro Tag und mehr Trink- und Fotostopps. Durchschnittsgeschwindigkeit ca. 15–20 km/h, abhängig von Belag, Topographie und Windeinfluss.
  • Velofahren – vital: Anspruch mittel, auf längeren Strecken ca. 60–90 km pro Tag mit regelmässigen Trink- und Fotostopps. Fahrgeschwindigkeit ca. 17–23 km/h, abhängig von Belag, Topographie und Windeinfluss.

Exklusiv Elektrovelo
Mit «E-Bike» betitelte Reisen, «Veloreisen auf Naturstrassen» sowie an mit «reine E-Bike Gruppe» gekennzeichneten Reisedaten fahren E-Bikerinnen und E-Biker ausschliesslich unter ihresgleichen. Der Extra-Schub aus dem Akku sorgt für ein freiheitlich-leichtes Fahrgefühl und macht Panoramastrassen zum doppelten Genuss.

Veloreisen auf Naturstrassen
Diese neue Reisevariante richtet sich an sportliche Fahrer, die mit dem E-Mountainbike gerne abseits der Asphaltstrassen radeln und auf leichten Singletrails technische Herausforderungen suchen. Einmalige Naturerlebnisse und atemberaubende Aussichten sind garantiert.


Welches Velo?

Für unsere Veloreisen sind City-, Trekking- oder Tourenräder sowie Mountainbikes geeignet. Ausserdem sind Elektrovelos mit Tretunterstützung bis 25 km/h (ohne gelbe Nummer) aller Marken und Hersteller geeignet. Rennvelos sind nur bedingt geeignet, da einige Touren über unbefestigte Kies-, Sand- oder Waldwege führen. Sollten Sie ein Rennvelo mitnehmen wollen, informieren Sie sich bitte im Voraus bei uns über den Strassenzustand.

Tipp

  • Zum Abstellen des Rades ist ein Veloständer sehr nützlich!
  • Je grösser die Gangauswahl – umso genussvoller ist das Fahrvergnügen!

Transportfähigkeit

Das Velo darf:

  • keine fest montierten Lenkerkörbe oder Lenkertaschen haben
  • keine fest montierten Einkaufskörbe auf dem Gepäckträger haben
  • keinen Rückspiegel haben
  • nur E-Bikes mit abnehmbarem Akku

Aufgabe und Abholung

Für einen sorglosen Reisebeginn und eine ebenso angenehme Rückreise können Sie Ihr Rad frühestens drei Arbeitstage vor der Abreise respektive nach der Rückkehr an unserem Hauptsitz in Baden-Rütihof vorbeibringen und abholen von Montag bis Freitag während unseren Bürozeiten von 08.00 - 17.30 Uhr durchgehend.


Mietvelos

Informationen über unsere Mietvelos finden Sie hier.


Eigenes Velo oder Mietvelo?

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.


Reparaturen an Ihrem Mietvelo

Sollte an Ihrem ein Defekt auftreten, werden wir versuchen, es im Rahmen unserer Möglichkeiten zu reparieren. Wir führen im Car Werkzeug und Ersatzteile mit. Unsere Reiseleiter sind mit einem mobilen Werkzeugset ausgestattet um kleinere Reparaturen auch unterwegs ausführen zu können. Bitte beachten Sie, dass unsere Reiseleiter nur im Umgang mit unseren Mietvelos geschult sind und keine Reparaturen an Ihrem eigenen Velo vornehmen können. Sollten einmal alle Stricke reissen, steigen Sie für den Rest des Tages einfach in den Car oder benuten eines unserer Ersatzvelos.

Tipp: Wenn Sie mit Ihrem eigenen Velo reisen und es sich dabei um eine spezielle Marke oder Ausführung handelt, müssen Sie entsprechende Ersatz- und Verschleissteile selbst mitbringen. Wir führen nur standardisiertes Werkzeug und Ersatzteile für die von uns eingesetzten Velos mit.


Velo-Versicherung

All unsere Veloreisen können Sie auch mit Ihrem eigenen Velo geniessen. Eine Versicherung gegen Diebstahl und Beschädigung ist obligatorisch. Sofern Sie über keine entsprechende private Versicherungsdeckung für Ihr Velo verfügen, haben Sie die Möglichkeit, eine AXA-Veloversicherung gegen Beschädigung oder Diebstahl abzuschliessen. Den Versicherungsabschluss können Sie bei telefonischer oder online Buchung Ihrer Veloreise vornehmen.

Versichert sind:

  • Verlust (inkl. Diebstahl) und Beschädigung während des Transportes
  • Schäden beim Verladen bzw. Entladen der Fahrräder
  • Während dem Ferienaufenthalt gelten, Feuer, Wasser und Einbruchdiebstahl in abgeschlossenen Gebäuden in welchen die Fahrräder abgestellt sind, sowie Diebstahl der mechanisch gesicherten Fahrräder vom Anhänger

Nicht versichert sind:

  • Vorbestandene Schäden
  • Schäden während des Gebrauchs der Fährräder
  • Minderwert nach Reparaturen
  • Kratz–, Schramm–, und Scheuerschäden sowie natürliche Abnützung


Versicherungsumme in CHFPrämie CHF
bis 2'50040.–
2'501 - 4'00055.–
4'001 - 5'50070.–
5'501 - 7'00090.–
7'001 - 10'000110.–

Laufzeit: Die Versicherung gilt während des gebuchten Reisedatums gemäss Rechnung/Bestätigung.

Ersatzwert: Bei Teilschäden ist die Reparatur, jedoch maximal bis zum Kaufpreis abzüglich des Selbstbehaltes versichert. Bei Totalschaden, respektive Verlust ist der Kaufpreis abzüglich des Selbstbehaltes versichert.

Versicherungwert: Kaufpreis des Fahrrades

Selbstbehalt: CHF 100.– je Schadenereignis

Schadenbeleg: Im Schadenfall ist der Wert mit der Kaufrechnung zu belegen

Versicherungsanmeldung: Die Versicherungsanmeldung kann telefonisch erfolgen. Sie erhalten eine angepasste Rechnung mit Versicherungsnachweis. Die Versicherung muss spätestens 21 Tage vor Abreise abgeschlossen werden.


Hinweis und Information zur Nutzung schneller E-Bikes / S-Pedelecs

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die Regeln und Gesetze zur Nutzung schneller E-Bikes / S-Pedelecs (bis 45 km/h, gelbe Nummer) auf Radwegen in europäischen Ländern unterschiedlich sind. Ebenfalls ist zu beachten, dass in einzelnen Ländern das Tragen eines Velohelms nicht ausreichend ist, sondern ein Motorradhelm vorgeschrieben wird. Bitte informieren Sie sich im Voraus über die geltenden Regeln in Ihrem entsprechenden Reiseland.


Reisecar, Anhänger & Gepäck

Unser Chauffeur bringt die Reisegruppe und ihr Gepäck sicher und zuverlässig an den Ausgangspunkt der Reise und wieder zurück in die Schweiz. Ebenso steht der Bus für Ausflüge zur Verfügung oder kann, wenn Sie einmal müde sind, als Mitfahrgelegenheit genutzt werden. Die Velos werden in unseren geschlossenen und modernen Velo-Anhängern transportiert.

Ihren gewünschten Sitzplatz können Sie bei Buchung nach Verfügbarkeit reservieren. Die Sitzplätze der Sitzreihen 1 bis 3 können bei Veloreisen gegen folgende Zuschläge reserviert werden (gültig Hin- und Rückreise): 1. Reihe Fr. 18.–, 2. Reihe Fr. 14.–, 3. Reihe Fr. 10.–.


Verpflegung und Getränke

Während jeder Radtour sollten Sie, unabhängig vom Wetter, ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen! Damit Sie nicht ausschliesslich auf die Einkaufsmöglichkeiten vor Ort angewiesen sind, können Sie jederzeit bei ihrem Car-Chauffeur Getränke käuflich erwerben.

Tipp: Ein oder zwei Müsliriegel im Reisegepäck besiegen bei Bedarf den kleinen Hunger und spenden Energie bis zum nächsten Verpflegungsstopp.


Teilnehmerzahl / Gruppengrösse

Auf unseren Veloreisen fahren maximal 36 Teilnehmende mit. Bei mehr als 24 Personen in derselben Programm-Variante teilen wir einzelne Teilnehmende nach Möglichkeit um – stets unter Berücksichtigung ihres radfahrerischen Könnens. Bei weniger als 18 Teilnehmenden finden die Reisen nur in der Variante «Velofahren gemütlich» statt. Jede Gruppe wird von einem erfahrenen und von uns ausgebildeten Reiseleiter begleitet.


Bekleidung/Ausrüstung

Zum Velofahren tragen Sie am besten leichte Kleidung, in der Sie sich gut bewegen können. Ein Regenschutz braucht wenig Platz und kann im Fall der Fälle gute Dienste leisten. Auch wenn wir zum Plausch Velo fahren, sind Velohosen mit einer gepolsterten Einlage eine gute Sache. Zu Ihrer eigenen Sicherheit raten wir Ihnen, unbedingt einen Velohelm zu tragen. Gute Velo-Handschuhe sind nicht nur eine Entlastung für die Hände sondern schützen diese im Falle eines Sturzes auch vor Schürfwunden. Eine Brille schützt vor Insekten.

Wir bieten Ihnen zudem eine Twerenbold Velo-Kollektion an:


Weiterempfehlen: